12. Juni 2013

Followertour Tag 2

stilpirat-followertour-tag-2-3Wir frühstücken bei alten Kollegen in Düsseldorf und machen uns gegen 11 auf den Weg nach Mannheim. Das Wetter könnte besser nicht sein, was unsere Laune wohlwollend zur Kenntnis nimmt. Meine Inbox wird fast minütlich mit jeder Menge Mails geflutet. zig Angebote, auf ein Käffchen vorbei zukommen, in Orten, deren geografische Bestimmung mir schwer fällt. Ich versuche mit dicken Fingern auf kleiner iPhone Tastatur Herr der Lage zu werden und muss schon bald erkennen, dass ich auch mit dem größten Willen keine Chance habe, jedem zurück zu schreiben. Ich schicke den Versuch in meine Timeline, in Siegen, Giessen oder Darmstadt, Zeit für ein Päuschen zu haben und prompt meldet sich eine Handvoll Leute. Wir entscheiden uns für Siegen und treffen uns mit Nina, die in einer Bank arbeitet und eine Mittagspause dringend nötig hat. Sie ist superhappy uns kennen zu lernen und wir quatschen sofort los. Es folgen Fragen, die sie schon immer mal stellen wollte, sich aber nie zu fragen wagte. Es ist schon irgendwie verrückt, Unbekannte zu treffen, die bereits seit Jahren meinen Blog verfolgen und mich wie einen alten Bekannten behandeln. 
(weiterlesen )

3. Juni 2013

Out now: Logbuch Vietnam

Logbuch Vietnam

Oh Mann  - was war ich damals aufgeregt, als ich mein erstes eBook veröffentlichte. Ich wurde damals vom plötzlichen Erfolg total überrascht und hatte nicht den leisesten Plan, was ich damit bei mir angestoßen hatte. Auch als ich das zweite Buch an den Start brachte, war das was ganz Besonderes. Ich hatte einen Verlag gefunden und mein Werk lag gedruckt in den Buchläden. Wow! Das Ding ist ebenfalls ein unglaublicher Erfolg und manchmal muss ich mich ganz doll kneifen, um das überhaupt richtig zu begreifen. Neulich haben wir mit dem Abenteuer Fotografie” die 10.000er Marke übersprungen… was für ein Fachbuch wirklich sensationell ist. Nun stehe ich hier mit der 3. Buchveröffentlichung und bin wieder total aufgeregt. Diesmal versuche ich mich mit meinem ersten eigenen Bildband und bin gleichzeitig mein eigener Buchverleger. Hui! Warum? Ich wollte bei diesem Buch keinerlei Kompromisse eingehen und alles genau so haben, wie ich es will:  Das Papier, die Gestaltung, die Wahl der Unwörter… und ich möchte mit niemandem darüber diskutieren, was geht und was nicht. Der Preis, den ich dafür zu zahlen habe, ist der Invest an vielen Wochen Zeit und Mühe sowie das Risiko, den Preis eines Kleinwagens in ein Projekt zu investieren, von dem ich allerhöchstens hoffe, das es wirklich funktioniert. Doch predige ich in meinen Workshops nicht permanent, immer genau dass zu tun, woran man glaubt? Also lieber Herr Pirat: Go for!  Ich gebe zu, mein Piratenherz schlug mir bis zum Hals als der LKW hier neulich vor der Tür stand und die 2 Paletten mit meinen Bildbänden ablud. Und als ich gestern hier die ersten Testkäufer durch meinen neuen Online-Shop jagte, um die letzten Fehler im System auszumerzen, war das schon ein Gefühl, “wie wenzte fliechst”… Nein Mann: Ich brauch keine Drogen… mein Leben ist Droge genug.


(weiterlesen )

18. Februar 2013

Thao

stilpirat-vietnam-thao-6

Fast hätte ich den Vietnam-Katalog geschlossen, da fallen mir ein paar Bilder in die Hände, die ich am letzten Tag meines Aufenthaltes im Mekong-Delta mit meiner Gastgeberin Thao gemacht habe. Viel Worte will ich nicht verlieren… schaut selbst:


(weiterlesen )

8. Februar 2013

Vegetarier werden in 3 Minuten

  stilpirat-vietnam-horror-food-4

Ein paar meiner engsten Freunde wissen, dass ich mich vor Jahren mal als “Vegetarier” versucht habe. Ein ganzes Jahr. Im Nachhinein muss ich gestehen, ich hab mehr gelitten, als ein Gefühl der “Reinigung” zu bekommen. Bei jedem Grillabend sass ich vor meiner Tofu-Wurst und biss mir auf die Lippen. Mir ging es als Vegetarier nicht wirklich besser aber auch nicht schlechter. Irgendwann wurde ich dann doch “weich” und fing wieder damit an Fleisch zu essen. Nunja. Man möge mir verzeihen. Ich bin kein gutes Beispiel. Zumindest wird bei uns im Haus darauf geachtet, wo das Fleisch herkommt und wir beschränken uns auf wenige Tage im Monat. Schweinefleisch haben wir ganz gelassen.
(weiterlesen )

7. Februar 2013

Dankeschön Shooting mit Van

stilpirat-vietnam-van-3

Mittlerweile wieder im kalten Deutschland, hab ich noch das eine oder andere Schmankerl aus den letzten 3 Wochen Vietnam auf dem Rechner welches ich Euch nicht vorenthalten möchte. Anfangen möchte ich heute mit Bildern aus einem Shooting, welches ich meiner Gastgeberin Van im Mekong Delta als Dankeschön für ihre Mühen gemacht habe. Uns lag die Zeit ein wenig im Nacken, weil die Sonne schon recht tief stand und wir noch keine geeignete Location gefunden hatten. So stiegen wir einfach irgendwo aus, liefen zu einem Feld und ich begann mit ein paar Aufwärmübungen, Sie war natürlich anfangs supernervös und konnte sich nicht wirklich vorstellen, dass ich aus ihr irgendwas herausholen könnte. Doch als sie den ersten Shot auf meinem Kamera-Display sah, war sie hin und weg. Und ich auch. Danke Van!! Für alles!
(weiterlesen )

Seiten: 1 2 3 4 5