5
Okt
2011
0

Lebenskünstler

Es gibt Menschen, die trifft man und weiss, dass man auf jemand Besonderen gestossen ist. Karsten ist so einer. Unsere erste Begegnung, auf meinem ersten Hochzeitsworkshop in Hamburg, endete bereits mit einer späten Hopfenkaltschale in einem benachbarten Ausschank. Schon damals begeisterte mich seine Geschichte vom einfachen Leben in einer Blockhütte und seiner Faszination für die Natur.

Er erzählte mir von seinen Workshops im Blockhüttenbau und Wolfsrevierführungen mit Fährtenlesen und schnell merkte ich, was uns verband: Für etwas brennen und sein Leben danach auszurichten. Und als mir die Tage zu schnell vergangen, erinnerte ich mich an seine Einladung in die Lausitz. Den Rest kennt Ihr…

Karsten ist ein begnadeter Lebenskünstler, der sich mit Spucke in den Händen und Rotz am Kinn ein Lebens-Umfeld geschaffen hat, dass seinem Naturell zu 100% entspricht. Sein Spreecamp ist Heimat und Anlaufpunkt für Leute, denen der Sinn danach steht, auf Entdeckungsreise ins Ich und in die Natur zu gehen. Seine spannenden Lagerfeuergeschichten vom Wolf, der sich sein Revier bis in seine unmittelbare Nähe seiner Hütte zurückerobert hat, sollten verhörspielt werden und ich blieb offenen Mundes sitzen, bis mir die Augen zufielen.

Manche Menschen verdienen alleine dafür einen Preis, dass es sie gibt.

Graflex Speed Graphic auf 4×5 Spuersinn G50

 

 

You may also like

Hollywood Portrait-Shoot (Part 2)
Nassplatten zum Sonntag

12 Responses

  1. Pingback : Ich hab schon besser ausgesehen | Der Stilpirat

  2. Pingback : Steffen’s safe haven | BETTER ____ THAN ____

  3. Vini

    Dem kann ich nur voll zustimmen. Wenn ich mal vergessen habe, was mich eigentlich ausmacht und dass es möglich ist, sich selbst zu verwirklichen, weiß ich, wohin ich gehen muss…

Leave a Reply