10. Oktober 2011

Polnische Gastlichkeit

Während ich meine Wochenenden mit dem letzten Feinschliff an meinem Buch verbringe, wird es draussen langsam Herbst. Ich arbeite mich durch die Anmerkungen des Lektorats und werd langsam stolz.  Und ich denke, es wird Zeit, Euch mal einen kleinen Einblick zu geben. Mein Logbuch “Abenteuer Fotografie” ist eine lose Ansammlung fotografischer Erkenntnisse, witzigen und nachdenklichen Geschichten und vielen Fotos. Auch diese kleine Anekdote findet sich darin:
(weiterlesen )

5. Oktober 2011

Lebenskünstler

Es gibt Menschen, die trifft man und weiss, dass man auf jemand Besonderen gestossen ist. Karsten ist so einer. Unsere erste Begegnung, auf meinem ersten Hochzeitsworkshop in Hamburg, endete bereits mit einer späten Hopfenkaltschale in einem benachbarten Ausschank. Schon damals begeisterte mich seine Geschichte vom einfachen Leben in einer Blockhütte und seiner Faszination für die Natur.
(weiterlesen )

3. Oktober 2011

Lausitz my Love

Als ich vor gut 10 Tagen die Segel strich, um mal wieder ein wenig abzubremsen, fuhr ich das erste mal in meinem Leben in die Lausitz. Auf mich wartete dort eine karge Blockhütte ohne jeden Luxus. Eine Woche lang kein Telefon, kein Social Media Gedöns, dafür Stille, Natur und liebe Gastgeber. Ich hab einen Haufen Fotos geschossen, mich entspannt und viel nachgedacht und geschrieben. Es war ein bisschen wie eine “Reinigung”… ;-)
(weiterlesen )

20. September 2011

Family Portrait

Irgendwer hat mir mal gesagt: ” Wenn du Erfolg haben willst, mach einfach genau das Gegenteil von dem, was die Marketing-Fuzzis dir sagen.” Ich denke oft über diesen Satz nach und versuche mich, wann immer es geht, daran zu halten. Gottseidank empfinde ich jedes mal Genugtuung, wenn ich in die andere Richtung schwimme und es kostet mich keine Überwindung. Wenn ich meine eigene Entwicklung so ansehe, scheint auch irgendwas dran zu sein. Ich bin mittlerweile mutig genug zu sagen: Ich stehe fotografisch auf zwei Beinen. Und diese Beine haben ordentlich Strecke vor sich…
(weiterlesen )

16. September 2011

Streetphotographie in China

Im Jahre 2005 verschlug es mich beruflich ins ferne China – damals noch nicht als Fotograf, sondern als “Entwickler für Spielzeug”. (Gott was hab ich alles schon gemacht ) Wer jetzt bei China an das Land des Lächelns und architektonische Meisterwerke wie die chinesische Mauer denkt, dem sei gesagt: China hat auch ganz beschissene Ecken in denen mitnichten gelächelt wird! Hier: Shenzen.

Diese 12 Millionen (!) Stadt liegt zwar recht dicht an Hongkong, ist jedoch das komplette Gegenteil und gut 3 Autostunden von der chinesischen Sonderverwaltungszone entfernt.
(weiterlesen )

Seiten: 1 2 3 ... 6 7 8 9 10 ... 17 18 19