16. Februar 2012

Yehaaw – gewinne eine Belle Starr

 

Newsletter nerven – man hat sich eigentlich nirgendwo angemeldet und trotzdem fluten sie ständig die “Inbox”. Bei dem Newsletter von “Lomography Deutschland” verhält es sich – in meinem Falle – jedoch anders. Da freu ich mich immer, wenn was reinkommt. ;-) Oft finden sich da kleine, geile und völlig unnütze Fotodinge, die sich ganz wunderbar verschenken lassen – manchmal schenke ich sie mir auch selbst. ;-) In der der letzten Woche bekam ich einen Newsletter mit de Ankündigung eine neuen “Sardinenbüchse- La Sardina – der Belle Starr  – yehaaw! Was für ein geiles Teil! Ich bin zwar Pirat und kein Cowboy – aber “das Auge isst ja bekanntlich mit”.

Und weil sie mir auf Anhieb soooo gefiel, bettelte ich fragte ich spontan nach, ob ich sie hier verlosen dürfte. Und was glaubt Ihr? Hä? Das schöne Teil steht seit vorgestern auf meinem Schreibtisch und ich hab es mir anders überlegt – ich verlose sie doch nicht und behalte sie selber freut sich darauf, eine(n) meiner vereehrten Leser(innen) zu beglücken.

Die Belle Starr ist eine (35mm analog/Kleinbild )“Point & Shoot” Kamera im Wortsinne. Gefertigt aus echtem Metall mit Lasergravur macht sie nicht den Eindruck einer Plastikknipse – nein, ganz im Gegenteil: Man hat das Gefühl, etwas “wertiges” in den Händen zu halten. Sie hat einen abnehmbaren Blitz, der sich mit (mitgelieferten) Farbfolien bestücken lässt. Verbaut ist ein 22mm Weitwinkel mit fester Blende (f8) und einem Bildwinkel von 89Grad. Es gibt 2 Verschlusszeiten: 1/100 und Bulb… Mehrfachauslösungen sind möglich. Fokussiert wird “ungefähr”… Wer seine Fotos gern in Klugscheisserforen präsentiert, sollte die Finger davon lassen. Die Bilder, die das Teil produziert, sind das größtmögliche Gegenteil von ausgewogen, wohlbelichtet und überschärft… Die Kamera ist was für Leute mit analogem Herz und gesetzloser Bildästhetik. Ihr Bruder heisst übrigens “Cleverer Coyote“. Was ich als alter Verpackungsdesign-Fuzzi mal sagen muss: Die Verpackung der Kamera ist eine Augenweide! Die Kamera kommt in einer echten, gebrannten Holzkiste mit jeder Menge kleinen Gimmicks… Toll!

Was müsst Ihr tun, um das Cowgirl unter den Kameras zu gewinnen? Kommentiert unter dieser Blogpost – mich interessiert, warum Ihr Euch für die Lomography begeistern lasst.

 

 

 

Einsendeschluss ist heute in einer Woche, also am 23.02. um 11.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

UDATE VOM 23.2.2012

Wir haben eine Gewinnerin und die heisst Eva!! Wie immer hab ich jeden Kommentar ausgedruckt, als Kügelchen zusammengerollt und alle 284 Kügelchen in die Luft geworfen. Und Eva ist in meinem Mund gelandet! Ich hab es nicht gefilmt, weil es eklig aussah… Ihr müsst mir einfach glauben! Liebe Eva, ich hab Dich schon angeschrieben und hoffe, Du wirst mich (uns) bald mit Ergebnissen aus dieser wunderschönen Kamera beglücken! Wir sind alle gespannt darauf!