30
Jul
2009
0

Wunderschöne HDRI Nordheide

nordheideSchon lange hatte ich es mir vorgenommen: meinen ersten Ausflug in Sachen HDRI (High Dynamic Range Image). Voller Neid bestaunte ich in letzter Zeit immer wieder diverse HDRI-Flickr Gallerien und hoffte irgendwann mal Zeit dafür zu finden. Bilder, in die man „reinkriechen“ möchte und deren Kontrastumfang das natürliche Sehverhalten austrickst. Heute war es nun soweit: Ich sattelte die D90, ein Stativ und machte mich auf den Weg ins Büsenbachtal – einem hübschen Fleckchen Erde ganz in meiner Nähe.

Im Vorwege hatte ich mich bereits ausgiebig belesen und entschlossen, daß der Weg zum HDR Image kein steiniger ist. Im Grunde ist es wirklich recht einfach: eine Belichtungsreihe unterschiedlicher Verschlußzeiten (4-6 Bilder)  bei fester Blende, fester Brennweite und festem Weißabgleich (ISO bleibt natürlich auch gleich). Fotografiert wird möglichst auf einem Stativ mit einem Fernauslöser und Spiegelvorauslösung. Das wars – den Rest erledigt der Computer.

Und was soll Euch ich sagen? So einfach wie ich es mir vorgestellt hatte war es auch! Ich stellte mich in die Heide, beantwortete brav alle Fragen der neugierigen Spaziergänger („Nein, ich fotografiere hier nicht,  sondern backe ein Brot!“) und machte meine Belichtungsreihen…

Wieder daheim setzte ich mich an meinen Rechner, öffnete das viel gepriesene Photomatrix Pro und folgte dem einfach zu verstehenden Handlungsstrang: Voila! Selbst wedelnde Blätter kriegt das Programm in den Griff! Nicht schlecht!

So richtig HDRI-íg sind die Bilder zwar nicht geworden, aber für den Anfang bin ich echt stolz! Den „Reinkriech-Effekt“ hab ich jedenfalls ganz gut hinbekommen!

Zu Vergrößern einfach auf das Vorschaubild klicken (Nicht das sich wieder per mail beschwert wird, meine Bilder wären allesamt viel zu klein!)

Büsenbachtal HDRIbild-68Büsenbachtal HDRIbild-87

You may also like

Interview mit Andreas Chudowski
Ich mag die Stimmung

11 Responses

  1. Stefan

    @stilpirat:
    Danke für die Nikon-Beschreibung. IR-Fernbedienung habe ich bereits geordert. Das schein mir auch bei meiner Oly die optimale Lösung zu sein. Stativ -- sowieso!
    Gruß
    Stefan

  2. Stefan

    Schöne HDRIs! Ich bastel gerade auch mit Photomatix Pro. Meine DSLR macht aber leider keine Belichtungsreihen mit Selbstauslöser. Ich muss über den Zeitraum bis zu zum letzten Bild den Auslöser festhalten. Das nervt … ! Von meinen Bridge-Cams bin ich anderes gewohnt.
    Ich plane evtl. einen Systemwechsel und Nikon steht da an erster Stelle. Können die Nikonen D70, D90 und D5000 Belichtungsreichen per Selbstauslöser?
    Gruß
    Stefan

    1. Belichtungsreihen mit dem Selbstauslöser sind auch bei der D90 nicht drin… Du kannst allerdings eine Infrarotfernbedienung einsetzen (so mache ich es). Mehr als 3 verschiedene Verschlußzeiten sind aber auch dann nicht machbar… Dann wieder händisch… Eine weitere Möglichkeit wäre die Mitnahme eines Laptops (Netbook o.ä.) in Verbindung mit der „Camera Remote“ Software von Nikon. Hier brauchst Du die Kamera gar nicht mehr berühren! Ein gutes Stativ ist aber eigentlich auch ein garant dafür, daß bei HDRI Belichtungsreihen nicht viel passieren sollte.

  3. Noch eine wichtige Frage: Wie bist du mit der Sensorreinigungsfunktion zufrieden? Kannst du die störenden Partikel, die sich immer wieder einschleichen damit entfernen oder machst du das manuell?

    1. Die D90 ist bei weitem (!) nicht so anfällig gegen Staub auf dem Sensor wie die D70, die ich nach jedem Tag einmal reinigen mußte. Ich hab die Sensorreinigungsfunktion bei der D90 trotz heftigem Einsatz echt noch nie gebraucht!

  4. Das ist echt die erste positive Meinung zur Videofunktion, wirklich *lach*. Du brauchst nur mal nach Videofunktion und D90 suchen, dann wirst du mit schlechten Testergebnissen erschlagen. Und da ich sie noch nicht ausprobieren konnte, muss ich mich durch die vielen Testings wühlen und bin daher froh, wenn ich mal jemanden wie dich fragen kann!

    Ich hoffe, das die D90 um einiges besser als die D70 ist, denn das Rauschen und der ständig dreckige Sensor stört mich mittlerweile doch so sehr (ist die Reinigungsfunktion gut? Die ist mir nämlich mit am wichtigsten). Mein Baby ist aber auch schon sehr in die Jahre gekommen, denn dieses Jahr wird sie schon 7.

    Außerdem kann es nicht sein, das meine Spielzeugkamera, die Panasonic DMX TZ5, bessere Fotos macht als die D70, nee das geht gar nicht, aber es ist leider so…

  5. Hey, die Bilder gefallen mir echt gut! Besonders die Unschärfe, mein dritten Bild, dass mit der Brücke, sieht es so aus als wärst du in einer Miniatur Landschaft unterwegs echt Super!!!

    Ein Kritikpunkt habe ich jedoch, dieses Strahlen der Bäume gefällt mir nicht so und ist ein typisches HDR Merkmal! Das Problem hatte ich auch oft, man kann es im Tonemapping aber beseitigen!!!

    Aber sonst gibts es nichts zu beanstanden, Super Bilder!!!

  6. Du benutzt die D90? Wie ist sie so und welche Model hast du vorher gehabt? Ich bin noch bei der D70 und hätte gerne die unbezahlbare D700, sodass ich die D90 auch schon ins Auge gefaßt habe. Doch die eingebaute Videofunktion schreckt mich ab. Zum einen weil ich die nicht brauche und zum anderen weil die so schlecht sein soll. Wie sind deine Erfahrungen?

    1. @Jana Wer auch immer dir erzählt hat, das die Videofunktion der D90 nichts taugt soll sofort vom Blitz getroffen in der Erde versinken! Die Videofunktion ist echt der Hammer und schlägt jede Consumer Digicam. Einzig das Fokussieren per Hand ist etwas gewöhnungsbedürftig. Wenn Du die Videofunktion nicht nutzen willst, dann lässt Du es einfach 😉 Ansonsten ist die D90 im Preis/Leistungsverhältnis unschlagbar! Ich hatte vorher eine D70, mit der ich vorher auch recht zufrieden war. Die 90 ist jedoch um Einiges besser! Zum Thema D700 und Sensorgröße hat Markus Waeger einen lesenswerten Artikel verfasst: http://www.markuswaeger.com/2009/07/17/das-sensorformat-eine-glaubensfrage/

  7. Ich kenn das, ich wollte das auch schon so oft „mal eben“ machen doch irgendwie find ich die zeit nicht. Ich finde deine 4 (kleinen :P) bilder können sich gut sehen lassen.

    Am besten gefällt mir das dritte Bild. Das Wasser ist klasse, ich mag die perspektive und die (klein-wirkende) brücke!

    danke

    m.

Leave a Reply