16
Jun
2010
0

Nachts am Bahnhof Maschen

Ich hätte nie gedacht, daß ich mal auf einer Brücke stehe und Züge fotografiere. Ich hab die Typen früher belächelt… Nunja… Als Herr Spiegelberg mit der Idee eines nächtlichen Fotowalks am Bahnhof in Maschen um die Ecke kam, hatte ich trotzdem sofort Lust… Mal wieder dummes Zeug labern und mit Leuten unterhalten, die Fotografie lieben.

Ich begann wie immer damit, Langzeit-Belichtungsreihen abzufeuern, bis ich mich darauf besann, daß es  mir meine D3s es erlaubte auch wesentlich kürzere Zeiten im hohen ISO Bereich zu machen. Das Ergebnis war erstaunlich denn es sah bereits ohne weitere Bearbeitung nach HDR aus:

Nikon D3s mit Nikkor 80-200mm/2,8 f8 bei ISO 2000 und 1 Sekunde Belichtungszeit
(Nachbearbeitung: ich hab den Kontrast etwas erhöht und an den Farben gedreht)

Das uns nach diesem bedeckten Tag dann plötzlich die Sonne für ein paar Minuten diesen wunderschönen Sonnenuntergang bescherte:

Nikon D3s mit Nikkor 80-200mm/2,8 f6,3 bei ISO 200 und 1/400

Ein sehr schönen Moment konnte ich hier einfangen:

Nikon D3s mit Nikkor 80-200mm/2,8 mit f2,8 bei ISO 200 und 1/6 sek

Hier noch mal eine relativ kurze Belichtung im High ISO Bereich

Nikon D3s mit Nikkor 80-200mm/2,8  mit f2,8 bei ISO 5000 und 1/60 sek

Nun hab ich doch auf der Brücke gestanden und Züge fotografiert… aber nicht so viele.

You may also like

Interview mit Andreas Chudowski
Ich mag die Stimmung

6 Responses

  1. Hallo zusammen!

    Über einen anderen Blog bin ich hier gelandet und muss zugeben es gefällt mir. Nicht nur die Fotos, nein die sind echt gut, nein die Schreibweise mag ich. So komme ich auch gerne wieder.

    Das 3. Foto mit der Person und der Lichtreihe hat es mir angetan -- Top.

    Gruß Frank

Leave a Reply