1
Jul
2015
12

Liebes Tagebuch. Tetris und die richtigen Steine.

Gott ist es schon wieder Juli? Manchmal ist es echt besser, nicht auf die Uhr zu schauen…

Die liebe Kathrin Wessling (abonniert euch bloß ihren Blog!!) hat neulich geschrieben:

„Da ist gerade Tetris in mir – bloß fallen die Steine nicht vom Himmel, sondern wandern durch den Hypothalamus. Geschwindigkeit. Schnell. Schwierigkeitsstufe: Schwer. Erster Versuch: Gescheitert. Zweiter Versuch: Ein bisschen durchgehalten. Dritter Versuch: Ich bin ja schon dabei.

Alle Steine sind aus Augenblicken und Momentaufnahmen, klick, klick, klick, und schon bewegen sie sich durch den Kopf, eine Nacht besteht aus achtzehn Steinen…“

… ich fand mich darin wieder. Sehr! Allerdings: ich finde Schlaf. Sogar sehr gut. Gestern bis 10 Uhr – wie ein Murmeltier – mitten in der Woche… lasst mich!

Ja es passieren immer noch aufregende Dinge. Auch dann noch, wenn man sich ständig fragt, was nun noch kommen soll. Und meine Tetris-Steine ballern mir entgegen: Falk kommt, Einzelcoaching, Reportage Frankfurt, Logbuch NY, Hamburg, ICE, Konsulat, Frankfurt, WDR-Dreh, Hochzeit von Tobias, Schnitzel nach Wahl mit Pommes und Salat, Interview mit Yvonne Catterfeld… Cut. Mit den Kindern im Schwimmbad, Hallo Bekannte, deren Namen ich gerade nicht mehr weiß. Hallo Eisverkäufer, eine Jahreskarte bitte… Rausch im Sommer 2015. Schreibt mir nicht, dass ich mich schonen soll. Das bekommt mir nicht. Ich habe es ausprobiert.

stilpirat-2stilpirat-1-5stilpirat-1-3 stilpirat-3stilpirat-1-4 stilpirat-4

 

Ich habe einen neuen Assistenten. Super-Typ. Alle knuddeln ihn. Er kommt mit nach Mumbai. In zwei Wochen geht es los. Indien im Juli!? Ich bin hirnig ich weiß. Ich verspreche mir allerdings mehr Foggy-Fotos und seltsames Licht. Ich weiß es nicht besser. Hat in New York auch geklappt. Lasst mich.

Apropos New York. Ich schlage mir mit René die Abende um die Ohren. Wir sitzen an der Bildauswahl und der Dramaturgie für das Logbuch New York. Wird geil! René kuratiert und gestaltet das Buch. Warum zum Henker, habe ich nicht schon viel früher über einen Kurator nachgedacht? Er macht mir das Leben einfacher und knallt mir unliebsame Sätze um die Ohren „…die Geschichte hast du schon erzählt. Raus damit…“ Unterlippe nach vorn geschoben, akzeptiert. Kombination zweier Fotos, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Neuer Kontext. Ungläubiges Kopfschütteln. Wahnsinn. Es gibt ein Leben vor dieser Arbeit und eines danach. stilpirat-1-2

Ich plane die Veröffentlichung des Buches für den September inkl. Ausstellung in München, Frankfurt und Hamburg. Vielleicht kommen noch mehr Städte hinzu. Ich schaue gerade mal… Auch eine „Logbuch-Tour“ durch Deutschland wird es wieder geben. Ich freu mich!

Tetris in meinem Kopf. Die Reihen fallen. Das Leben gibt mir die richtigen Steine. Das Leben ist schön.

Danke Kathrin für diese Metapher.

stilpirat-5Foto: Katta Zensen