20
Mrz
2009
0

Die dreistesten Werbelügen

abgespeist

Eine Aktion die ich angesichts der inhaltlichen Dimension aufs schärfste unterstütze ist die Wahl zur „dreistesten Werbelügen“.
Gut, irgendwie kann ich verstehen, daß der Joghurt-Hersteller „Bauer“ den Umstand das im Biene Maja Joghurt auf 1 liter 44 Stück Würfelzucker kommen nur ungern präsent auf die Verpackung postet. Auch habe ich großes Verständnis für die Entscheidung der Firma „Eckes-Granini“ auf ihrem „Fruchttiger“ den Slogan

Jetzt endlich auch mit zahnschädigender Citronensäure (E330)“

zu verzichten. Das Danones „Kachelmann-Milch“ mitnichten wirkungsvoller ist als jeder gemeine Naturjoghurt, dafür aber doppelt so süß – hatte ich schon mal gehört, aber irgendwie stinkt es mir als zweifacher Vater schon, daß sich meine Kinder im Supermarkt genau diesen furchtbaren Plunder als Erstes aussuchen. Ich rufe also (nicht ganz uneigennützig) dazu auf bei diesem wirklich ernst gemeinten Wettbewerb teilzunehmen: Wer lügt am dreistesten!?

www.abgespeist.de

You may also like

Winterliche Wallpaper für alle
Schlaaand – ein Sommermärchen

1 Response

  1. karl

    Nun ja, uralt, aber kein Kommentar, dann hol ich das mal nach 🙂 Citronensäure ist doch nicht schlimm, wenn ich für nen Kuchen ne Glasur bastel -- Zitronensäure in Massen rein. Wenn ich Marmelade einkoche -- Zitronensäure.

    Ich liebe das Zeugs 🙂 Zähneputzen wird ja eh immer emfpohlen…

Leave a Reply