18
Aug
2010
0

Backstage auf ein schnelles Flurporträt

Die treue und geschätzte Leserschaft weiss, daß ich des öfteren in den Düsseldorfer RUDAS-Studios weile, um hier immer mal den einen oder anderen Künstler abzulichten. Abseits des Sets und Backstage halte ich gern – kurz bevor es losgeht – nochmal in den Fluren Ausschau nach schönen Momenten…

Bei meinem letzten Besuch in den Düsseldorfer Rudas-Studios traf ich meine Lieblingskünstlerin Vanessa Ekpenyong die ich am Nachmittag noch im MINI ablichtete kurz vor dem Gig Backstage auf dem Flur. Und wie es der Zufall so wollte, hatte ich die Kamera geschultert und den Beauty Dish in der Hand… Was sollte ich tun?  Das Geheimnis um ihre perfekt sitzende Frisur lüften? Ja ich sollte… und so entstanden in weniger als 1 Minute 3 sehr ansehnliche Porträts…

You may also like

Interview mit Andreas Chudowski
Ich mag die Stimmung

5 Responses

  1. Foto 1 und 2 sind absolut genial! bei Nr 3 verliert sie ihre Ausstrahlung, der betrachtende Blick wird durch die Flurlichter zu sehr abgelenkt und durch ihren Blick raus aus dem Bild nicht aufgefangen…

  2. Wow, die Situation hast Du wirklich perfekt ausgenutzt, die Fotos sind super. Nummer eins ist mein Favorit, der lange Flur „zieht“ einen förmlich in das Bild.

Leave a Reply