18. September 2009

Fundstücke der Woche (15)

yeahNachdem in dieser Woche ein Claim seine Kreise zog und über Nacht “Kult” wurde, gibts nun recht schnell passendes Merchandising Material. Er hatte – soweit ich es nachvollziehen kann – seinen Ursprung auf dem Wahlplakat unserer Kanzlerin in Hamburg (Abbildung nebenstehend / Großansicht per klick). Nun also gibts das passende T-Shirt bei Spreadshirt – …und alle so Yeah!
(weiterlesen )

17. September 2009

Neil Krug “Pulp Art Book”

neilkrugSeit langem bin ich ein großer Fan des amerikanischen Fotografen Neil Krug. Auch wenn er bereits in dem einen oder anderen Fotoblog vorgestellt wurde, möchte ich auch hier auf diesen fantastischen Fotografen hinweisen. Neil Krug fotografiert auf abgelaufenem Polaroid-Material was der Ästhetik seiner Bilder einen ungeheuren Charme verleiht. Seine atemberaubenden Motive sehen aus als wären sie “zufällig ins Bild gelaufen”, dahinter steckt jedoch schon ein nicht unerheblicher Aufwand, arbeitet er doch mit Supermodels wie Joni Harbeck zusammen. Die Reihe dieser Bilder sollen demnächst in einem Buch “Pulp Art Book” erscheinen, welches bereits bei tausenden von Fotografen auf dem Wunschzettel zu Weihnachten steht.
(weiterlesen )

15. September 2009

Meine süße Schwedin auf dem Airbus Familientag

BelugaVorwürfe, man würde sich für sie schämen, braucht sie nicht zu fürchten. Sie ist vorzeigbar und ich zeig sie gern! Der Altersunterschied macht mir auch wenig Sorgen. Sie ist knackige 16 Jahre jünger als ich und rattenscharf. Ich spreche kein schwedisch und sie sprich überhaupt nicht – sie gehorcht – und wie! Meine Hasselblad 500 c/m!

Der Airbus Familientag war ein schöner Anlass sie auszuführen und zu zeigen. Natürlich mußte sie ran! Hatte ich ihr doch ein A16 Magazin in der Bucht besorgt und einen Rollei Digibase CN 200 Pro angezogen.
(weiterlesen )

14. September 2009

Wehrt Euch!

mutHeute ist Montag der 14. September 2009. Die Selbstverständlichkeit hier in meinem Büro in der Nähe von Hamburg zu sitzen, lässt mich oft vergessen daß ich eben diese Tatsache nur dem Mut zu verdanken habe. Dem Mut sich zu wehren, dem Mut “Nein” zu sagen – losgelöst von allen zu erwartenden Konsequenzen –  tausendfachem Mut!

Es ist nun 20 Jahre her, daß ich mich am Montag des 18. September 1989 um 14.03 Uhr in den Zug von Halle nach Leipzig setzte. Meine Beirette in der Tasche und das Herz in der Hose saß ich im Abteil, schaute aus dem Fenster und überlegte ziemlich genau was ich da gerade tat. Ich war gerade zarte 18 Jahre und hatte meine Ausbildung fast in der Tasche und war im Begriff mir vollen Herzens meine Zukunft zu versauen. Vorausgegangen waren zwei Worte die ich am Tag zuvor an einer Bushaltestelle las. Sie waren mit schwarzer Farbe ans Bushäuschen geschrieben und mühevoll mit weisser Farbe wieder übertüncht worden – man konnte es jedoch noch sehr gut lesen. Da stand: “Wehrt Euch!”  Ich dachte damals “… das ist also eure Antwort? … einfach mit Farbe drüber…”
(weiterlesen )

11. September 2009

Fundstücke der Woche (14)

Was ist wichtig im Leben? Menschen aus Magdeburg und der Welt erzählen aus ihrer eigenen Sicht was ihnen wichtig im Leben erscheint. Ein Projekt der Urbanpiraten und lichtempfindlich.

(gefunden bei Martin Neuhof)

… und was ist wichtig im Leben? z.B dieser Blogeintrag. Mehr will ich heute gar nicht posten…

Seiten: 1 2 3 ... 124 125 126 127 128 ... 155 156 157