7
Jul
2009
0

Der teuerste Mann der Welt…

schnuckel…so titelte heute morgen das „Hamburger Abendblatt“ auf ihrer Titelseite. Gemeint war Christiano Ronaldo, der für die unfassbare Ablösesumme von 95 Millionen EUR zu Real Madrid gewechselt ist.

Ich will kein Spielverderber sein, aber mir kommt bei solchen Aussagen die Galle hoch. Der teuerste Mann der Welt ist „Sohn“ oder „Vater“, „Friedensstifter“ oder der Soldat der als erster die Waffe niederlegt – aber ein Fussballer, niemals! Ok, ich bin kein Fussballfan – umso unwirklicher wirkt das Gehabe rund um das runde Leder auf mich. Von dem Geld was hier ausgegeben und verdient wird kann man eine Menge afrikanischer Dörfer vom Hunger befreien. Und wirklich „Weiterbringen“ tun uns die oft recht geistig retadierten Spieler leider auch nicht!

Der teuerste Mann den ich kenne ist übrigens meine Frau – weil sie ihn steht – wie sonst niemand. Und weil 94 Millionen Euro Ablösesumme und 13 Millionen Jahresgehalt nicht im Ansatz ausreichen würden…

You may also like

Photo-Convention Saarbrücken – hat sichs gelohnt?
Das dürfen Sie nicht!

4 Responses

Leave a Reply