24
Mai
2009
0

Blogparade: „Ich twittere weil…“

twitter1

Mir nahestehenden Personen muß ich des öfteren erklären, warum ich mich dem ganzen Web2.0 Quatsch hingebe und oft gerate ich bei der Beantwortung derlei Fragen auch an meine Grenzen.

Glücklicherweise hat „DerWebworker“ hat eine Blogparade ins Leben gerufen und wirft folgendes Thema ins Rennen: Wieso twitterst Du?  Für mich ein sehr dankbares Thema, denn somit kann ich allen Schmunzlern hier ein für allemal das Fundament meiner Argumentationskette hinlegen:

Gründe für mich gibts genug – ich habe aber sogar versucht, sie anhand von Beispielen zu begründen:

Also, ich twittere weil:

– mein Blog oft die falsche Plattform wäre um derlei Nachrichten loszuwerden (status: stilpirat)
– twittern interaktiver ist als Bloggen (status: chrispfaff)
– Twitter mich mit interessanten links versorgt (status: VirtualTotte)
– geteiltes Leid oft halbes Leid ist (status: iPhoneBlog)
– der Tag ohne Frau Elise weniger amüsant ist (status: Frau Elise)
– ich sehr, sehr wertvolle Tipps bekomme! (status: b_age)
– ich die Welt ebenfalls mit wichtigen Nachrichten versorgen kann (status: stilpirat)
– ich schon einige nette und hilfreiche Kontakte knüpfen konnte (status: followfriday)
– mein Blogtraffic seit Twitter um 20% nach oben gegangen ist!

Mein Stöckchen habe ich vom verehrten Kollegen Markus Waeger bekommen und werfe es hiermit Frau Elise, Nils von Blanc, Stephan Spiegelberg, Kopfbunt und Bauersart zu.

 

.

You may also like

Was war, was wird?
Wer sagst denn?

6 Responses

  1. Pingback : Befragt: Sascha Dietze | Der Stilpirat

  2. Pingback : Warum Twitterst Du? | kopfbunt

  3. Pingback : Bauersart - Webdesign & Printwerbung im Allgäu

  4. Pingback : Warum Twitter? « … aux Champs Elise

Leave a Reply