22
Jun
2009
0

Bloggertreffen Hamburg Review

bloggertreffenDa saßen wir nun um den Tisch der Agentur Zwogee in Hamburg Altona – zwölf Blogger mit gemeinsamer Leidenschaft und Zweckform-Etiketten auf der Brust.
Initiator und Ausdenker Nils-von-Blanc eröffnete dann auch gleich den Reigen startete die Vorstellungsrunde. Interessant warum und worüber Blogger bloggen: Von „…damit Frau und Kind wissen wo ich gerade bin“ bis hin zu „Ich blogge weil es geht!“ war alles dabei.

Zu sehen wer hinter dem einen oder anderen Blog- oder Twitternamen steht und „face to face“ beim Kaffee zu sitzen ist Web 3.0 oder 1.0 – wir waren uns nicht sicher…

Relativ schnell waren interessante Themen auf den Tisch (die wir vorher keinesfalls abgestimmt haben). Bei Frage Nummer eins  „wieviel Besucher haben denn eure Blogs so…“  holperte der Reigen etwas… von 30 bis 3.000 Besuchern pro Tag war alles dabei. Einigkeit herrschte darüber, daß der Wert eines Blogs nur mit äußerst subjektiven Maßstäben anzusetzen sei und daß BlogPosts mit den unnützesten Inhalten durchaus das Zeug zum „Leit-Artikel“ haben (nach visits).

  • Fragen und Antworten gab es zu: „Was ist ein Google-Pagerank und wie errechnet er sich“„Ist die Analyse der Blog-Besucher mit Statistik-Systemen Spionage?“ , „Was ist besser: Google Analytics oder „WordPress Stats“.
  • Diskutiert wurde „Sind wir alte Knacker, weil wir noch Dinge auf Papier schreiben und warum haben wir nur einen 386 im Hirn (oder nicht)?“, „Ist Feed- und Bild-Ripping doof und wie unterbinde ich ihn?“, „Ist Werbung auf Blogs verpöhnenswert oder der Klick auf sie ein kleines Dankeschön an den Betreiber“
  • Beschlossen wurde: „Wir machen eine gemeinsame Störteblogger Seite!“, „Wir treffen uns jetzt jeden 15. Tag im Monat, egal welcher Wochentag“, „Die Weihnachstfeier findet im Dezember statt!“

Das erste Beschnuppern verlief also in angenehmer Atmosphäre mit durchweg angenehme Mitstreitern mit denen man sicherlich noch ne Menge Themen findet. Ich freue mich jedenfalls auf kommende Treffen und hoffe beim nächsten Gedankenaustausch alle wieder zu sehen und sende Piratengrüße an die erste Störtebloggerrunde:  Daniel ,CorneliusMattMartinKatjaFlorianNils, MoritzStefanGorden Oliver und Markus.

You may also like

Meine besten Blogposts 2010
Wow

12 Responses

  1. Pingback : Links Juni 2009 | funkygog Blog

  2. Gut zu wissen, dass der 15. fix ist. Wie ist denn die Uhrzeit? Evtl. splitte ich auch einfach: Erst Störteblogger, dann Twittwoch oder umgekehrt. Sowas mache ich öfter mal, wenn es nicht anders geht.

  3. Klingt doch nach einer netten Aktion!
    Versuche mal bei einem der nächsten Male aufzuschlagen. Bleibt es bei der Location?

    Grüße r.

  4. Prima. Äber mal blöde Frage: Der 2. Termin war zunächst für den 19. Juli angesetzt. Nichts gegen „jeden 15.“, aber genau dann ist ein Twittwoch von @cemb und ich kann a) rein und gedenke b) hinzugehen. Das ist IMHO eine sehr ungünstige Terminüberschneidung. Ich möchte nämlich gerne beim nächsten Störteblogger dabei sein.

    1. @Enno In der Runde war es derart schwierig sich auf einen regelmässigen Wochentag zu einigen, dass wir uns auf ein festen Datum geeinigt haben. Wir sind uns dessen bewusst, dass es immer einige Blogger geben wird, die zu bestimmten Tagen nicht kommen können, aber bei 20 Leuten einen gemeinsamen Nenner zu finden ist unmöglich… Vielleicht klappt es ja beim übernächsten mal. Dann fällt der 15. auf einen Samstag…

    1. Da hab ich den verehrten Dr. Psycho vergessen -- Er war natürlich auch da, zog sich jedoch im Laufe der Diskussion ob anderweitiger Verpflichtungen zurück und fehlte von daher auf der Anwesenheitsliste. Die Piraten-Redaktion bittet für dieses Versehen vielmals um Entschuldigung und hofft auf baldiges Wiedersehen.

  5. Oh mann, genau so habe ich es mir vorgestellt. Schade, dass ich nicht da war. Aber ab und zu geht das „reale“ Leben vor. Ich hoffe, ihr hattet Spaß aber es klingt danach auch nach einem interessanten Austausch. Ich freu mich auf jeden Fall auf den 15.!

Leave a Reply