17. Oktober 2009

Selten so was schönes gesehen…

supertalentWas dem Deutschen sein arbeitsloser Mundharmonikaspieler ist der ukrainischen Seele Kseniya Simonova. Die Gewinnerin des Ukrainischen Supertalents 2009 malt die  Geschichte eines Lebens in den Sand und macht mir ein ums andere mal Gänsehaut…

Warum so fragt man sich, ist der deutsche Zuschauer für derlei Tiefgang zu oberflächlich. Um einen Kommentator auf franziskript zu zitieren: “das ist nicht tussihaft und freakig genug für´s deutsche Fernsehen”! Damit kann er wohl recht haben:
(weiterlesen )

16. Oktober 2009

Herbstspaziergang

herbstEin bisschen melancholisch wird selbst dem alten Piraten im Herbst. So ging ich denn gestern am wahrscheinlich letzten schönen Tag diesen Jahres ausnahmsweise mal mit meiner digitalen Nikon D90 los. Eigentlich sollten es nur ein paar Schritte sein um meine Neuerwerbung, das Nikkor AF 2,8/28mm auszuprobieren. Ich war dann doch geschlagene 3 Stunden auf meiner Route zur Seppenser Mühle unterwegs und hab unterwegs mal festgehalten was ich so gesehen hab…
(weiterlesen )

16. Oktober 2009

Mein Herz für Blogs

herzfuerblogsNach der überaus erfolgreichen ersten Blogparade “Ein Herz für Blogs” initiiert vom Stylespion möchte ich in der Zweiten Ausgabe heute vor allem auf Blogs hinweisen, die das letzte mal noch nicht in meinem Feedreader waren…
(weiterlesen )

15. Oktober 2009

Wie man sein Geld vertausendfacht

vinciGier ist ein schlechter Berater in Finanzdingen. Trotzdem – träumen wir nicht alle davon irgendwann einmal den ganz großen Wurf zu landen? Einem Kunstsammler aus der Schweiz gebührt unser aufrichtiger Neid! Vor zwei Jahren kaufte er für 12.800 EURO ein Gemälde welches sich nun als Arbeit von Leonardo da Vinci entpuppt. Geschätzter Strassenpreis 106 Millionen Euronen! Mahlzeit!

Nur leider trifft es wieder einen, der sowieso schon Geld hat. Ich wünschte mir würde auf dem sonntäglichen Flohmarkt bei “Möbel Kraft” mal so ein Schinken in die Hände kommen. Doch da liegen nur “röhrende Hirsche” über die Kinderschlüpfer gehangen wurden. Auch kann ich mich nicht erinnern, das Da Vinci je eine “Hirsch-Phase” hatte.…
(weiterlesen )

14. Oktober 2009

Geschichten, Geschichten…

Die schönsten Geschichten sind die, die  man mit 3 Gläsern Wein im Schädel abends im kleinen Kreis zu hören bekommt. Eine dieser unglaublichen Geschichten will ich Euch heute erzählen…

Es waren einmal zwei völlig durchgeknallte, vom Chaos beseelte Mädels – die eine DJane, die andere Sängerin. Sie wohnten gemeinsam in einer Mädchen-WG in Köln, 4 Stock, Altbau – schöne Innenstadtlage. Sie genossen ihre Jugend, gaben gern Partys und probierten Dinge aus.

Es ergab sich, daß eines der beiden Mädels von einer längeren Reise wieder heimkehrte. Ach, was war die Wiedersehensfreud groß und sie beschlossen diesen Abend mit ein paar leckeren Spiessen auf dem Grill, allerhand Rauchwerk und guter Laune auf dem heimischen Balkon zu verbringen. Nun gibt es sicherlich sicherere Verbindung als “Frauen”, “Rauchwerk” und “Grill anzünden” – nun ja – da sind wir uns einig…
(weiterlesen )

Seiten: 1 2 3 ... 114 115 116 117 118 ... 150 151 152