15
Mrz
2013
1

Das war die WPPI

stilpirat-usa-las-vegas-wppi-1Von der WPPI in Las Vegas hatte ich ehrlicherweise bis vor einem halben Jahr noch nie was gehört und als mir meine beiden Münchener Lieblingsfreunde Carmen und Ingo mit leuchtenden Augen davon erzählten, war ich zugegebenermaßen noch ein wenig skeptisch. 

Die seit vielen Jahren stattfindende Konferenz für Hochzeitsfotografie, ist das jährliche Highlight für Tausende Fotografen aus der Branche. 
Der passionierte Hochzeitsfotograf findet hier ein Füllhorn an Input für die geschundene Hochzeitsfotografenseele.  Neben den zahlreichen, täglichen Wedding-Master- und -Platform-Classes der internationalen „Big Player“ der Branche, finden sich -Ignite- und Pool-Partys sowie 2 Messehallen voll mit Ideen und Tools rund um das Thema Hochzeitsfotografie. Nebenbei rennen ein paar Tausend Hochzeitsfotografen über die Flure des MGM Convention Centers, mit denen man ins Gespräch kommen und Kontakte knüpfen kann. 
Ich konnte mir das vorher nicht so richtig vorstellen zumal der Video-Clip der WPPI versprach, das die Konferenz mein Leben verändern wird. Wow –  große Worte –  der Amerikaner liebt Superlative – aber auf einen Versuch wollte ich es zumindest ankommen lassen. Ich bereitete mich NULL vor (wie so oft), was mich bisher immer davor schützte, enttäuscht zu werden. Auch machte ich es mir einfach und lies mich einfach vom „erfahrenen Händchen“ von Carmen und Ingo mitziehen. Ausserdem waren mit von der Party: die bezaubernde Nadia Meli & Eddy sowie Stefan Hauptmann.
 
Mein Fazit in Kurzform: Eine glatte 1+!!! 
Ich habe noch nie so eine geballte Ladung an qualitativ hochwertigem Input zum Thema Hochzeitsfotografie bekommen. Zu erleben, wie die Vorträge von Mary Marantz oder Jesh de Rox ein paar hundert Zuhörer (mich inklusive) zum Heulen und nachdenken bringt und selbst ein Jonas Petersen zwei Reihen vor mir gebannt zuhört, war schon einzigartig. Der unglaublich inspirierende Vortrag von Elizabeth Messina, der einen nahezu zwingt, sofort rauszugehen und zu fotografieren, war für mich ebenso ein Highlight, wie die PlatformClasses von „blasting Doug Gordon„, „Zach & Jody“ und Brett Florens
 
Ich kann nicht mal sagen, das ich viel wirklich „Neues“ gelernt habe. Es ist vielmehr eine veränderte Haltung zu Dingen, ein wesentlich weiter geöffneter Horizont, jede Menge positiver „Mind-Spirit“ und unendlich viel Motivation und Inspiration, die ich mit nach Hause nehme. 
 
Well done WPPI! 

stilpirat-usa-las-vegas-wppi-1-2

stilpirat-usa-las-vegas-wppi-1-3

stilpirat-usa-las-vegas-wppi-1-4

stilpirat-usa-las-vegas-wppi-1-5

stilpirat-usa-las-vegas-wppi-1-6

stilpirat-usa-las-vegas-wppi-1-7

stilpirat-usa-las-vegas-wppi-1-8

stilpirat-usa-las-vegas-wppi-1-9