21
Feb
2016
7

Versuch eines Wochenrückblickes (1)

Mann, Mann, Mann. Der Zug fährt im Moment dermaßen schnell, dass ich heute schon nicht mehr weiß, was gestern war. #Tetris-Style #Ja_ ich_passe_auf_mich_auf

Den Jahresrückblick habe im letzten Jahr hier beim letzten Mal weg gelassen und ärgerte mich darüber, deshalb versuche ich es mal mit Wochenrückblicken. Schauen wir direkt mal zwei Wochen zurück.

Samstag Shoot mit Nadine
(Hammerzeuch geworden… hier, hier), weiss aber noch nicht, ob ich daraus was zeigen darf)

wochenrueckblick-1

Montag Shoot im Eva
(da habe ich die Ergebnisse daraus hier schon gezeigt)
steffen_boettcher_eva_luisa-8

 

Dienstag & Mittwoch Verwirklichte Träume
Ich träumte ja immer von einem „Photographen Roundtable“, wo ich mir Gäste einlade und wir mal weniger über die Fotografen quatscht, sonder mehr über fotografische Themen. Ben hatte genau die gleiche Idee und so taten wir uns zusammen, luden uns mal ein paar coole Kandidaten ein und nahmen die ersten beiden Sendungen auf. Ergebnis: geil. Die erste Sendung zum Thema Crowdfunding sollte bald online sein. Die Gäste waren Maggie Herker und Ben Bernschneider.

wochenrueckblick-1-2

wochenrueckblick-3

Montag, Dienstag und Mittwoch: Hessen
wird langsam zur zweiten Heimat. Ich bin momentan jede Woche dort und fotografiere fleissig Reportagen für „Hessen schafft Wissen“ Diese Woche war ich in Wiesbaden und Frankfurt

wochenrueckblick-1-3

Feature
Ich gab meinem Lieblings-Design-und Fotografie-Online-Magazin IGNANT ein Interview und bekam ein tolles Feature:

ignant

Freitag Hochzeitsfotografieworkshop

Obwohl ich mich aus dem Hochzeitsbusiness zurück gezogen habe, laufen die Workshops erstmal weiter. Wenigstens so lange, wie mir einer zuhören will…

wochenrueckblick-1-4

Lieblinge der Woche

Instagram Account: Cale Glendenig

Album: Alabama Shakes „Boys & Girls

Youtube: Moritz Neumeier

Und sonst?
Ich hatte mich von der Mindclass verabschieden müssen (naja eigentlich nur vom Namen), weil jemand, sowohl Domain gesichert, als auch Markenschutz für den Namen beantragt hatte und mit selber Typo einen ähnlichen Workshop anbot. Ich hatte eine Blogpost geschrieben, ihn eingeladen und bat euch darum, doch einen neuen Namen dafür zu finden. Zwei Tage später (und offenbar ein wenig Druck von eurer Seite), bekam ich eine aufrichtige Entschuldigung von ihm, die Domains wurden mir übertragen und der Markenschutz von seiner Seite zurück gezogen. Im Gegenzug löschte ich meine Blogpost, um das Thema damit zu beenden.

Danke liebes Internet!

You may also like

Wochenrückblick (10) – the Return of the Space Cowboy
Wochenrückblick (9) – Place to be

9 Responses

  1. Toll… jetzt hätte ich „den“ Namen für deine zukünftigen Workshops gehabt.
    Habe mir die Nächte für „diesen“ Namen um die Ohren geschlagen.
    Ich habe mir schon vorgestellt, wie ich grosskotzig mit dem Hauptgewinn bei meinen Freunden angeben werde.
    Der olle Steinke beim Böttcher -- jetzt muss die Spardose doch noch voll gemacht werden.
    Ihr wollt diesen grandiosen Namen erfahren, den ich irgendwo zwischen Zähneputzen und Bettdecke wegtreten „erfunden“ habe?
    Nö, da bin ich gerade zickig… ladet mich doch zum Workshop ein, dann verrate ich diesen vielleicht. 😀 😉

    Stefan, klasse das es so gekommen ist. Ende gut alles gut. Freu mich für dich.

  2. Lieber Steffen!
    Der Workshop war einfach großartig! Die Stunden vergingen wie im Fluge und mir schwirrt immer noch der Kopf! So vieles arbeitet gerade, wartet darauf möglichst schnell umgesetzt zu werden und erste Schritte sind bereits erfolgt! Du hast mich durch deine offene Art begeistert und wirst meinen zukünftigen Werdegang prägen!
    Danke! :-)

  3. Manfred

    Hallo Steffen, es freut mich, dass sich das „Mindclass-Problem“ so gelöst hat. Ich hatte mir so was schon fast gedacht bzw. gehofft, nachdem der Blog nicht mehr aufrufbar war. Lass es langsam angehen… Eine schöne, entspannte Woche :-)

  4. Pingback : Hochzeitsfotografie - Mein Workshop beim Stilpiraten - Torsten Luttmann - TICKTOCKTICKTOCK

  5. Alexander Scheubly

    Hej Steffen, Du kennst Doch die Auswirkungen eines Burn Out´s. Lasse es nicht soweit kommen.
    Eine Baustelle ist es ja nun weniger.

    Das Logbuch ist angekommen. Hut ab, starkes Werk.
    Lg
    Alex

  6. Dieter Fröhling

    Das mit der „Mindclass“ freut mich für Dich. Weil ich solche Aktionen als „dummdreist“ bezeichne und der derjenige doch etwas -- wie ich es als Gewissen und Anstand bezeiche -- nachgedacht hat.
    Gibt doch anständige Leute :-)

Leave a Reply