31. Januar 2011

Überwältigt

Die letzten 3 Tage waren für mich ein Lehrbuch in Sachen “mach doch einfach!”. Es straft alle Zweifler und Lächler Lügen und beweist, daß “es” möglich ist. Eure Reaktionen hinsichtlich meines ersten eBook´s “Der Hochzeitsfotograf” waren so überwältigend, daß ich mit meiner Frau abends nur ungläubig auf die Massen an E-Mails starrten. Ich hab mit der Beantwortung der Mails locker 2 Tage zu tun, also verzeiht, wenn ich oft nur knappe Sätze finde. Ich bin wirklich total “baff”…

Natürlich hofft man, dass die Arbeit und Leidenschaft, die man in ein solches Projekt steckt, irgendwie bemerkt und honoriert wird, doch daß sich Leute noch Nachts um 4 Uhr melden, weil sie das Buch nicht aus den Händen legen konnten und deshalb keinen Schlaf fanden, übertrifft den kühnsten aller Träume. Bereits am Freitag legte Daniel Sypke in seinem Blog eine sehr ausführliche  Review zum Buch vor, die mich mehr als glücklich machte. Danach folgten Boris von illuminate.li und ChristianRohweder mit wirklich endgeilen Kritiken… Dem nicht genug legte Zimtstern, der Typ von Nebenan, Henning Witzel, Stefan Bäsmann, Kim Schnackenberg und Elfpunkt.net mit Blogposts und klaren Kaufempfehlungen nach… Die vielen Mails, Tweets und Facebook-Kritiken aufzuzählen, würde hier den Rahmen sprengen, aber ich hab mich über jede Einzelne wie ein kleines Kind gefreut!

Wie geht es weiter? Ich werde das Buch definitiv als gedruckte Version nachlegen. Als kleinen Anreiz für alle, die sich dasBuch bereits als PDF gekauft haben, wird es Bonus-Kapitel geben und ich werde auf einzelne Parts im Buch noch detaillierter eingehen. Vor allem werde ich näher auf meine Art der Nachbearbeitung der Fotos eingehen und zeigen, wie ich die RAW´s in Lightroom bearbeite. Ein paar Wochen wird es aber dauern… Auch werde ich mal versuchen das Buch als iApp im iTunes MusicStore unterzubringen. Ich hab zwar noch keine Ahnung wie das geht, es soll allerdings soo schwer nicht sein (sagte man mir). Vielleicht kann mir ja einer von Euch helfen (gegen Salär selbstverständlich!)?

Ich hab bereits eine Idee für ein neues Buch. Dieses wird sich mit etwas “allgemein gültigeren” Themen der Fotografie beschäftigen und sicherlich auch jene ansprechen, die mit Hochzeitsfotografie nichts am Hut haben. Allerdings wird sich die Arbeit dafür einige Zeit hinziehen… es wird wohl eher ein Weihnachtsgeschenk ;-)

Also liebe Leser: Gaaaanz lieben Dank für die tollen Mails, Tweets und Kommentare! Es gibt mir echt Kraft und macht Mut!