6
Mai
2015
13

Tracy

Es ist zunächst durchaus ein merkwürdiges Gefühl, in einem Hotelzimmer auf einen fremden Menschen zu treffen, der für die nächste Stunde nackt vor einem liegt. Ein kurzes „Hallo“ – ein „was machst du sonst so?„…  und schon liegt sie auf dem Bett, folgt meinen Anweisungen und die anfängliche Scheu verfliegt. Die Kunst, jemanden in dieser Situation mental zu öffnen ist eine große und es ist einer der Gründe, warum ich mich immer wieder in Situationen wie diese begebe. Vertrauen schenken, die richtige Stimmlage finden, die richtigen Worte wählen… sich zu prüfen, den Gegenüber zu prüfen ist „Kommunikation in einer Nussschale“. 

Wir haben viel gelacht – das sieht man auf den Fotos gar nicht. Es passte irgendwie nicht dazu. Tracy aus New York, Danke Dir für dein Vertrauen.

stilpirat_tracy-new-york-nude-17 stilpirat_tracy-new-york-nude-2 stilpirat_tracy-new-york-nude-14 stilpirat_tracy-new-york-nude-4 stilpirat_tracy-new-york-nude-1 stilpirat_tracy-new-york-nude-12 stilpirat_tracy-new-york-nude-6 stilpirat_tracy-new-york-nude-7 stilpirat_tracy-new-york-nude-8 stilpirat_tracy-new-york-nude-10 stilpirat_tracy-new-york-nude-11 stilpirat_tracy-new-york-nude-16 stilpirat_tracy-new-york-nude-9

You may also like

Lookbook Paddocks
Schottland (4) – (k)eine Menschenseele