1
Jan
2017
6

Schwermut in Israel

Ich würde irgendwann hierher zurück kehren und die verbleibenden Bilder sammeln, die ich bei meinem ersten Besuch in Israel nicht gemacht hatte. Möglicherweise folgte ich mit diesem Wunsch auch dem Gefühl, mein Bild damals zu einsilbig erzählt zu haben. Nun bin ich wieder hier – seit einer Woche und es fühlt sich genau so irritierend an, wie vor drei Jahren.  

Jedes Gespräch endet hier unweigerlich in der politischen Situation, jede Begegnung ist eine „jüdische“ oder „arabische“, jede Beobachtung eine vergleichende. Und ich würde es so gern ablegen.

Ich halte ich diesmal etwas mehr zurück und gehe fotografisch weniger in die Offensive. Zu Weilen mag ich meine eigenen Fotos nicht und finde sie uninspiriert. Möglicherweise quält mich das ausgehende Jahr noch ein wenig und ich bin noch nicht ganz frei. Es war viel los in den letzten Monaten. Vielleicht habe ich von Tel Aviv und Jerusalem jetzt aber auch einfach mal genug und der ganze „wir-sind-ja-so-entspannt“-Zirkus in Tel Aviv und die Jerusalemer „Religions-Schmelztiegel-Nummer“ ist in meinem Kopf auserzählt.

Ab morgen geht es ans tote Meer und in die Negev Wüste. Ich hoffe dort keine (oder nur noch sehr wenige) Menschen zu sehen und endlich mal runterzufahren. Ihr könnt mir übrigens via Instagram-Story live folgen: www.instagram.com/stilpirat

Nun denn… ein paar Eindrücke aus Tel Aviv und Jerusalem habe ich dennoch. Fotografiert diesmal mit der Sony RX1RII und der Sony A7IIs im Rahmen der alphaddicted Tour. 

Euch ein wundervolles Jahr 2017 und viele Grüße aus Jerusalem

Euer Stilpirat

 

alpaddicted_stilpirat-001 alpaddicted_stilpirat-002 alpaddicted_stilpirat-003 alpaddicted_stilpirat-004 alpaddicted_stilpirat-005 alpaddicted_stilpirat-006
alpaddicted_stilpirat-008 alpaddicted_stilpirat-009 alpaddicted_stilpirat-011 alpaddicted_stilpirat-013 alpaddicted_stilpirat-014-bearbeitet alpaddicted_stilpirat-015 alpaddicted_stilpirat-016 alpaddicted_stilpirat-017 alpaddicted_stilpirat-018 alpaddicted_stilpirat-019 alpaddicted_stilpirat-020 alpaddicted_stilpirat-021 alpaddicted_stilpirat-022 alpaddicted_stilpirat-024 alpaddicted_stilpirat-025 alpaddicted_stilpirat-026 alpaddicted_stilpirat-027 alpaddicted_stilpirat-028

You may also like

Hallo Tagebuch (8)
Du hast soviel Zeit wie du für eine Sache brauchst.

12 Responses

  1. Ein schönes Land und ein schönes Reiseziel für die Auswanderung, oder zum Urlaub machen auch wunderbar. Die Bilder sind ja wirklich spitzenklasse und haben Charakter. Menschen, Stadt und Bewegung zeigen mir ein Kunstwerk von Fotos. Schöner Blog und wunderbare Bilder..Klasse!
    VG

  2. Hallo, als Fotograf kommst Du ja viel rum. Israel selbst ist mir persönlich zu risikoreich, wenn ich die ganzen Berichte im TV verfolge. Jedoch finde ich Deine Bilder echt gut. Schön eingefangen.

  3. Carsten

    Hallo Steffen,

    Ich war 1986 in ganz Israel unterwegs. Noch ohne Mauern. Auf den Golanhöhen war es wunderschön und auch sonst hat uns das Land bis zum Roten Meer fasziniert. Aber auch damals war der Tiefe Bruch zwischen Israelis und Arabern war auch damals schon extrem in jedem Gespräch zu spüren.

  4. Carsten Böttcher

    Beim Krolop hast du ja auch schon tief durchgehangen. Schalt‘ doch mal ab. Die Community kommt auch mal ’ne Woche ohne dich aus. Trotzdem, schöne Bilder.

  5. Hi Steffen,
    ich überlege gerade lange hin- und her, ob ich diesen Kommentar schreiben soll oder nicht. Mich würde aber doch mal interessieren, wie Du selbst oder ggf. andere Leser sehen: ich finde Deine Motivwahl wieder mal sehr interessant und in vielen Fällen höchst gelungen. Ich habe mich mittlerweile aber sehr an Deine analoge Unschärfe und Verwaschenheit gewöhnt. Diese sehr scharfen Sony Bilder gefallen mir deswegen nicht so gut.
    Ein gutes Neues Jahr! Und ich freue mich jedesmal, wenn ich wieder etwas von Dir lese!
    Konstantin

  6. Lieber Stilpirat, uninspirierte Bilder sehen anders aus, aber die Botschaft ist verstanden. Danke für die inspirierenden Bilder der letzten Jahre und viel Kraft für 2017. Das Tote Meer und die Negev Wüste sollten Inspiration genug sein, ein perfekter Auftakt ins neue Jahr.

Leave a Reply