17
Sep
2009
0

Neil Krug “Pulp Art Book”

neilkrugSeit langem bin ich ein großer Fan des amerikanischen Fotografen Neil Krug. Auch wenn er bereits in dem einen oder anderen Fotoblog vorgestellt wurde, möchte ich auch hier auf diesen fantastischen Fotografen hinweisen. Neil Krug fotografiert auf abgelaufenem Polaroid-Material was der Ästhetik seiner Bilder einen ungeheuren Charme verleiht. Seine atemberaubenden Motive sehen aus als wären sie „zufällig ins Bild gelaufen“, dahinter steckt jedoch schon ein nicht unerheblicher Aufwand, arbeitet er doch mit Supermodels wie Joni Harbeck zusammen. Die Reihe dieser Bilder sollen demnächst in einem Buch „Pulp Art Book“ erscheinen, welches bereits bei tausenden von Fotografen auf dem Wunschzettel zu Weihnachten steht.

Joni Harbeck erzählt in einem Interview, wie es zu dieser Motivreihe kam: „Wir hatten noch nie zusammen gearbeitet und entwickelten ein paar Ideen… irgendwann am späten Abend, machten wir mit einer Polaroid-Kamera ein paar Bilder aus Spaß. Ich hatte Indianerschmuck an und zündete mir eine Zigarette an. … Das Bild stellten wir dann am nächsten Tag online und die Reaktionen waren unvorstellbar… Durch das riesengroße Interesse auf das wir im Web stiessen entwickelte Neil die Idee zu einem Buch. Und so begann unsere Arbeit am „Pulp Art Book

Alle Bilder mit copyright  Neil Krug. Jedes dieser Bilder kann man als Originalprint auch kaufen unter: http://www.pulpartbook.com/purchase.html Die Preise liegen (je nach Größe) zwischen $250 und $4.500

Ein Pulp Art Book Commercial

weitere Links:

Interview mit Neil Krug und Joni Harbeck: http://feaverishphotography.com/blog/2009/05/an-interview-with-supermodel-joni-harbeck-and-photographer-neil-krug/

Pulp Art Book: www.pulpartbook.com

Flickrstream von Neil Krug: www.flickr.com/photos/neilkrug/

offizielle Website von Neil Krug: www.neilkrug.com

.

You may also like

Interview mit Andreas Chudowski
Ich mag die Stimmung

1 Response

Leave a Reply