14
Feb
2012
0

Malaga

Ich gebe zu, ich fühle mich nicht überall wohl auf der Welt. Es gibt Flecken, da will ich nie wieder hin. Malaga gehört nicht dazu. Ein echt schönes Fleckchen Erde – zumindest außerhalb der Saison. Für die Ferienzeit möchte ich da meine Hand aber nicht nicht ins Feuer legen. Ich war dort, um Fotos und Filmchen für die neue Single des australischen Künstlers Joel Havea zu schiessen und verflucht – es hat sich gelohnt! Ausgerechnet an den beiden Tagen, an denen wir dort waren, wurden wir mit 20°C verwöhnt.

Und auch wenn die Spanier derlei Temperaturen mit Steppjacke und Schal „ertragen“, liessen wir es uns nicht nehmen, zumindest auf den Fotos so zu tun, als wäre Hochsommer. Ich sah sogar einen krebsroten Engländer mit freiem Oberkörper im Hafen Eis essen!

Bevor ich Euch Ende dieser Woche einen kurzen Teaser und erste Ergebnisse zeigen darf, will ich Euch heute ein paar Fotos zeigen, die ich abseits des „Drehplans“ gemacht habe. Ein paar s/w Aufnahmen, die ich irgendwie ganz charmant finde und die es mit Sicherheit nicht ins Video schaffen, aber zu schade zum „nichtzeigen“ wären.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

11 Responses

  1. eric

    Ach, ich denke wenn du mal die „Veranos Lokos“ von Málaga inkl. Feria miterlebt hast, wirst du den Sommer dort lieben lernen.

  2. Marie

    Das hört sich wunderbar an. Hast du ein paar Geheimtips? Ich werde im März eine Woche dahinfliegen und freue mich schon auf ein paar warme Sonnenstrahlen 😉

  3. Christine

    Wenn der Hund aus Nummer drei ein Straßenhund gewesen ist, habt ihr ihm hoffentlich wenigstens was zu fressen und zu trinken gegeben. Leider werden immer noch viele Hunde in Spanien schlecht behandelt….

Leave a Reply