16
Nov
2011
0

In Momenten wühlen

Wenn ich mir um 16 Uhr lieber Tee statt Sprudel aus der Küche hole und dabei das Licht anmachen muss, wird es unweigerlich Zeit das Jahr aufzuräumen. Der Rechner wird von den Wirren der letzten Monate erlöst und unbeschriftete Ordner erhalten klangvolle Namen. Unter dem Schreibtisch, hingeworfene Filmstreifen, die mich an nie zu Ende gebrachte Analog-Experimente aus meiner Reise in die Lausitz erinnern sollen. Meist die letzten Bilder einer Rolle – unnötig zerkratzt, vom Entwickler vergessen und nie eingescannt. Doppelbelichtungen, Unterbelichtungen, Überbelichtungen, Fokusschmierereien, Lichteinfall…

Wie so oft verliere ich mich in den Aufnahmen – scanne, bastele, vergleiche… das Aufräumen hab ich längs vergessen. Und aus all dem liegengebliebenen Kram wird eine wunderschöne Geschichte, die zum zweiten Mal erzählt noch mehr zu bieten hat als beim ersten Mal.

Ich hab in Momenten gewühlt und mein Tee ist kalt geworden.

Lausitz from Steffen Boettcher on Vimeo.

27 Responses

  1. Pingback : Was war, was wird… | Der Stilpirat

  2. Kraehe

    …“hatte“ leider kein Shazam und selbst wenn hätte ich nicht gedacht, dass der Titel ohne weiteres erkannt wird!! 😉

    Aber Danke für die“Aufklärung“…

  3. Ja, das würde ich auch gern wissen. Wie heißt das Musikstück und von wem ist es?
    Das Video ist großartig. Diese Kombination aus Fotos und Musik… ich liebe das.

  4. Karsten Nitsch

    Hach, ich muss es mir immer wieder ansehen. War ne schöne Zeit mit dir.
    Wir freuen uns schon auf den Januar.
    Liebe Grüße aus der Lausitz !

  5. Günna Sohn

    … ich sitze hier, schaue es mir zum dritten Mal an -- mit Gänsehaut und in absoluter Ruhe und ich gebe zu -- auch mit Tränen in den Augen -- es ist einfach wunderschön ! bitte mehr davon !!

    Liebe Grüße,
    Günna

  6. Du hast das Lebensgefühl der Leute bzw. die Stimmung gut rübergebracht, auch die Musik trug dazu bei (obwohl ich erst darüber nachdachte, ob die Musik wirklich passt).

    Und Du magst auch meinen Freund Ken :), das finde ich gut!

    Es stellt sich letztendlich für mich die Frage: Ist die Lausitz (oder in den Augen der „Wesis“ der gesamte Osten Deutschlands) wirklich das Ende der Welt oder beginnt sie dort erst?!

  7. Tom

    Und manche nennen sowas dann „Ausschuss“… Sehr stimmungsvoll!

    (Wenn ich eine profane Frage nachschieben darf: Ich suche gerade nach einem Scanner für KB+MF. Unter deinem Equipment ist der, den du nutzt leider nicht angegeben. Hast du da eine Empfehlung? Gerne auch per Mail :) )

  8. Habe mir das Video angesehen, bekam Gänsehaut… Muss ich noch mehr sagen?

    Willst du immer noch behaupten, ICH hätte eine russische Seele? Wie nennt man denn so was? Es ist schon in Verbindung mit der Musik sehr melancholisch. Aber gut melancholisch. sehr gut!

    Steffen schmeiße die Hochzeiten hin und mach bitte nur noch so was. BITTE!

  9. Carolin

    Das treibt mir die Tränen in die Augen!!!! Wunderschönes Video!!!! Wie im Zauberland!!!!
    Könnt ich mir immer wieder ansehen!!!
    Ich muss mal öfter nach hinten kommen, wenn du mal wieder im Lande bist.
    Liebe Grüße, die Caro (Tochter von Karsten)

Leave a Reply