3
Mrz
2016
8

Ich packe meinen Koffer und… (2)

…bin raus. Wenn ihr diese Zeilen lest, sitze ich bereits im Flieger nach Hanoi und habe mir wahrscheinlich mit eingeschlafenen Füßen den vierten Spielfilm aus dem Vordersitz reingezogen. Ok, ich hatte ja versprochen, mal mein Rucksäckchen aufzuklappen und ein bisschen was darüber zu schreiben, was darin ist. Was genau ich ich Vietnam mache und so, habe ich ihr hier schon geschrieben…

Ok, ihr seht das Bild dort oben? Fangen wir an. Einige Links sind Amazon-Affiliate Links (wenn ihr da drauf klickt, werde ich sehr viel reicher).

  1. Tasche-Rucksack-Tasche. Ich spiele seit Wochen Rucksack-Pasch. Und gewonnen haben: Beide. Da wir auch mal länger im Dschungel (oder so) zu Fuß unterwegs sind, hielt ich es für das Beste, diesmal auch einen Rucksack dabei zu haben, damit ich das Gewicht besser verteile. Außerdem ist der CompagnonBackpacker total hübsch.
  2. Mein Kindle-White. Ich lese oft drei Bücher gleichzeitig. Ist einfach eine Frage des Gewichts.
  3. Der „Little Messenger“ für die kleinen Trips zwischendurch. Da passt die genau die Widelux mit ein paar Filmen rein…
  4. Die Widelux. Ich will mich fotografisch nur auf diese Kamera reduzieren… alles schön analog. Die Kamera macht außergewöhnliche Fotos. Mal sehen, was ich damit so zustande bringe.
  5. Ich habe meine große Filmkiste geplündert und alles rausgeholt. Ich habe da kein richtiges Konzept, sondern nehme alles mit, was ich geil fand:
    – den T-MAX 400 wegen der großen Push-& Pull Range
    – FP4/HP5 wegen des geilen s/w Looks
    – den Fuji Pro400 weil er gepusht einen total geilen Kontrast hat
    – den Kodak Ektar100, weil ich die Filme günstig bei eBay geschossen habe
    – Fuji Pro400x – wegen der geilen Farbverschiebungen
    – den Kodak Portra, weil ich ihn noch liegen hatte
    – den Agfa Digibase – weil es den geilsten Retrolook ever hat!!
    Entwickeln werde ich die Filme alle später selbst. Ich habe mittlerweile eine tolle Dunkelkammer hier im Studio. Ich glaube stressiger als das analoge Fotografieren an sich, wird die Durchleuchtungsarie am Flughafen, wenn ich um „händische“ Kontrolle bitte und mir der Beamte wieder einen Vortrag hält.
  6. Mein Belichtungsmesser. Mir reicht der Gossen Digisix. Ich habe ein paar Diafilme dabei, da sollte man schon genau belichten. Verschluszeiten-Schätzen reicht da nicht…
  7. Die Nikon D750 – HÄ??? Hat er nicht gesagt, er will nur analog fotografieren. Yep, hat er! Die D750 habe ich aus zwei Gründen dabei. Zum Einen, weil ich damit während des Trips vor allem filmen will und zum anderen habe ich am Ende meiner zwei Monate dort drüben noch einen Auftrag über eine Reportage in Ho-Chi-Minh City, die ich digital umsetzen muss. Wahrscheinlich wird sie allerdings die meiste Zeit im Rucksack pennen. Auf der D750er befindet sich ein altes Nikkor D-50/1.4
  8. 20mm f3.5 Voigtländer Skopar. Das geilste Pancake Weitwinkel der Welt. Wiegt nur 200g. Brauche ich auch zum filmen.
  9. Nikon SB900. Den Kompaktblitz brauche ich auch nur für die Reportage am Ende in HCM-City
  10. Yongnuo TTL Sender/Empfänger (für den SB900)
  11. Durchlichtschirm. Was für ein altes Ding. Ist aber vom Volumen und vom Gewicht her, die beste Lösung
  12. Schirm-Neiger für den Durchlichtschirm
  13. Manfrotto Superklamp. Ich fahre nie ohne irgendwo hin
  14. Gaffa-Tape. Wenn nichts mehr geht, McGyver´e ich mir immer was zurecht.
  15. DJI Osmo. Meine Kamera für geile Kamerafahrten (ich will ja einen Film drehen). Eine super Mischung aus Gewicht und Qualität. Ich habe auch gleich eine ganze Armada an Akkus dabei (nicht auf dem Bild)
  16. Das ist eine Fahrrad-/Moped-Lenkrad-Halterung für die DJI Osmo, da wir immer mal mit dem Moped oder Fahrrad unterwegs sind…
  17. Achja das Stativ. Ich hasse Stative. Aber muss sein… ich will im Film zwischendurch mal Interviews machen und Hyperlapse-Sequenzen drehen…
  18. Olympus PCM-Voice-Recorder, damit ich die O-Töne aufnehmen kann.
  19. Meine Ricoh GRII. Mit dieser Schnappi-Kamera nehme ich die schnellen Sachen unterwegs auf… für das Tourtagebuch.
  20. Backup Festplatte 3 TB
  21. Polaroid GL 10 – das ist ein Taschen-Drucker, den ich eigentlich immer dabei habe. Ich beglücke gern die Leute, die ich unterwegs fotografiert habe, mit einem Bild…

Nicht mit auf dem Bild ist der Macbook Pro sowie eine PowerBank zum 6x iPhone laden (die DJI OSMO nutzt das iPhone als Display, deshalb muss ich oft nachladen). Außerdem noch Kabelgedöns, Zinkpapier für den Drucker etc.…

Viele Grüße

Euere Stilpirat

You may also like

Ich packe meinen Koffer und… (1)

14 Responses

  1. Klaus

    Weißt du, uns alle interessiert, was du üblicherweise an Equipment wirklich mit nimmst. Was ja ein Unterschied zu „dabeihaben“ ist. Außer Vietnam, welches du ja mehrfach besuchst.
    Zu deiner Ghana Reise beschreibst du 28-50-85, aber hast du die restlichen Sachen daheim oder nur im Koffer gelassen? Ich habe auf weiten Reisen immer Angst, ich könnte etwas versäumen und stecke daher in einer Sinnkrise -- habe wenig dabei aber das „Sicherheitsequipment“ im Koffer..
    Denn die meisten von uns haben Schränke voll Fotokram und etliche fragen sich, was braucht man wirklich, weil je mehr dabei desto mehr wird man vom Eigentlichen abgelenkt.
    Gruß, K.

  2. Cooles Setup! Wünsche dir gut Licht, viele tolle Eindrücke in Vietnam und ne gute Rückenmuskulator beim Tragen :-) Beneide dich ein wenig um den Trip und bin gespannt auf das, was du da Schönes mitbringst!

    Alex

  3. Hey!
    Gute Reise und komm gesund wieder! Deine Widelux erinnert mich daran, dass ich ja auch noch eine Horizon im Schrank hab 😜 . Dann muss wohl mal eine Masterclass „analog inkl. Entwicklung “ ins Leben gerufen werden, was? Alles Liebe, Delesa

  4. Manfred

    Eure Reise Reise würde ich auch gerne machen, doch so „viel“ muss Handgepäck aber nicht sein -- Spass beiseite.

    Wünsche euch eine wunderschöne Reise mit vielen tollen Motiven.
    Bin auf die Fotos gespannt

  5. du kannst die filme ganz normal durch den scanner schicken. da passiert nichts. im flieger ist eh mehr strahlung und bei ISO 400 brauchst du dir da keinen kopf zu machen

    ich bin mal gespannt wie du bei deinem rucksack mit dem lederrücken in vietnam schwitzt

  6. Was man halt so ‚analog‘ nennt :-)

    Hey, ich wünsch Dir eine sehr tolle Reise und bin sicher, dass sie das auch wird. Und neidisch bin ich. Nicht zu knapp! Komm gut wieder und bring uns lebendige Bilder mit. Ich freu‘ mich drauf!

  7. Oh… nur Panorama. Na, das ist ja mal speziell. Euch eine gute Reise, viele gute Momente und viel Inspiration. Bin gespannt auf Tagebuch und Bilder.

  8. capitan

    Duck-Tape hilft immer! Hab ich in der Fototasche, im Auto, in der Vespa unter der Sitzbank, im Arbeitszimmer. im Studio und im Keller. Man kann nie wissen.
    Viel Spaß Euch :)

  9. Sehr cooles setup. Auch mein absoluter liebling für Reisen, die Mafrotto Superklamp!! Bei Städtereisen wird die Klemme mit angeschraubtem Stativkopf in Zukunft mein Stativ auf die Ränge verweisen.

    Viele Spaß in Vietnam

Leave a Reply