16
Sep
2015
3

Ich bin kein Rucksack-Typ, aber…

… was die Jungs von Compagnon da im Herbst an einem Produktfeuerwerk abgefeuert haben, schob sogar mir die Augenbrauen nach oben. Ich sage es wie es ist: Ich finde fand Rucksäcke (vor allem Kamera-Rucksäcke) bisher eher so „naja“ bis „huch“. Wahrscheinlich habe ich mich aber auch einfach nicht ausgiebig mit dem Thema auseinandergesetzt. Als jedoch der Valentin von Compagnon dann vor ein paar Wochen bei mir grinsend in der Studiotür stand und stolz diesen „Backback“ in die Höhe hielt, war es um nicht geschehen. Für meine anstehenden Vietnam-Trips genau das Richtige. Und irgendwie kommt man sich mit dem Ding auch nicht vor wie so ein Rucksackfotograf. Ich war vom ersten Moment an verliebt! 

Die Jungs haben sich bei dem Rucksack echt ein paar Gedanken gemacht, die man auf den ersten Blick vielleicht gar nicht sieht. Deshalb haben sie gerade diesen Film veröffentlicht, der die kleinen und großen Gimmicks noch mal an-teasert:

Mit Valentin – einem der Gründer von Compagnon – verbindet mich seit einigen Jahren eine wirklich dicke Freundschaft, die mit einem handgeschriebenen Brief, begann… Ein Jahr später war ich mit ihm in Ghana und Valentin (der im Hauptberuf eigentlich ein begnadeter Filmemacher ist) begleitete mich mit seiner Film-Kamera und produzierte diesen wirklich beeindruckenden Film: Geschichten aus Ghana.

Solltet ihr also gerade vor der Wahl stehen,  euch demnächst eine neue Kameratasche zuzulegen (man kann nie genug haben!) , schaut doch mal bei diesen beiden wirklich sehr netten Typen von Compagnon vorbei!

(Teaserfoto oben: www.y-z.li)

compagnon_bags-backpack-02compagnon_bags-backpack-01

You may also like

Der Compagnon Weekender in der „Stilpirat-Edition“

15 Responses

  1. schniekes Teil.

    Ich bin mit dem Lowepro Flipside 500AW recht zufrieden. Habe das Teil jetzt seit 2 Jahren und habe nicht mehr das Verlangen, noch andere zu testen…

  2. Ich bin eigentlich schon immer der Rucksacktyp gewesen. Mit ständigem Equipmentwachstum bin ich inzwischen beim Evoc 35l Camera Pack gelandet. Da ich hauptsächlich in der Sportfotografie unterwegs bin, wo es schnell matschig, nass oder staubig wird (weshalb der Compagnon wohl eher nichts für mich ist… ;-)), ist der Evoc mein passender Wegbegleiter. Unfassbar robust, relativ schick und am wichtigsten: es passt alles rein. Momentan sind das 2 Bodys, 1 Teleobjektiv, 2 Weitwinkel und eine 50er Festbrennweite, 6 Blitze, Akkus, etc pp.

  3. Also ich bin voll der Rucksacktyp, und habe einen tollen Adventure-Fotorucksack von Dakine. Der Compagnon sieht super aus, aber ich mag diese Rollverschlüsse nicht so. Mal schauen, vielleicht gibts ja irgendwann mal einen mit Reißverschluss…

  4. Ach man, früher hab ich nie verstanden, warum Frauen immer so gerne Taschen gekauft haben, aber wenn ich die Schätzchen so sehe, da könnt eich wieder schwach werden.

  5. Hej,

    ich bin seit Oktober Besitzer einer Compagnon Tasche und ich lasse diese nie wieder gehen.
    Ich liebe den Massenger-Bag.

    Nun sehe ich den Rucksack hier und denke mir, dass Rucksack zu tragen doch nicht so schlimm sein muss, wie befürchtet.

    Auf alle Fälle finde ich, dass der Rucksack das ohne hin schon aus meiner Sicht gute Sortiment gut erweitert.

    Sehr gut gemacht.

    Viele Grüße an das Compagnon Team.

    Jan

    1. Hallo lieber Andy, ich bin Valentin, der Mitgründer von compagnon… :-) Schön, dass Du auch schonmal was von ONA gehört hast, das bedeutet, dass Du Dich für schöne und gute Kamerataschen interessierst.

      Nur als kleine Anmerkung, die compagnon Idee entstand bereits 2009, also lange bevor ONA am Markt war. Wir sehen ONA als Marktbegleiter (neudeutsch für Konkurrenz :-) ) und freuen uns, dass sich auch Jungs und Mädels jenseits des großen Teichs bemüht sind gutes Zeug zu produzieren.

      Liebe Grüße,
      Valentin

      P.S. ganz starke Fotos, auf Deiner Seite…

      1. Hallo Valentin,

        danke für den Hinweis und die Blumen. Wieder etwas gelernt. Muss mich in diesem Fall entschuldigen. Eigentlich schade, dass man bei schönen Designs, Kozepten und Ideen oft von amerikanischen Ursprung ausgeht. Ich gelobe Besserung bzw. genauere Recherche beim nächsten mal. Viel Erfolg weiterhin. Eure Taschen sehen wirklich toll aus.

  6. Hallo Steffen,

    chic geworden das Teil. Ich kann dir aus meiner Erfahrung eigentlich nur sagen daß ich jegliches Mittelformatwerkzeug stets im Rucksack trug und trage. Alleine schon aus Gewichtsgründen habe ich das immer auf dem Rücken, wobei mich die *einseitige* Last der Fototasche mehr stört als das Gesamtgewicht. Bei ner normalen Canon Fullframe mit maximal ner 200mm Schwerbe reicht ein guter Neoprengurt, aber bei Zenza Bronica und Co. ist ein Rucksack grandios. Vor allem wenn die ganzen Filme und Farbfilter rein sollen. Jetzt brauch ich nur noch was für meine Fuji 680GX, oder passt die rein? :)

  7. Ja, die Jungs von Compagnon machen schon tolle und durchdachte Produkte – vor allem sind sie auch schön und halten bestimmt (m)ein Leben lang! The Backpack ist auch mein erster Rucksack 😉

  8. Der sieht echt richtig fein aus. Wäre glatt was für mich. Mag den Stil und das Design! P.S. mag auch das Foto da oben mit euch beiden. Wünsche eine schöne Weihnachtszeit!

  9. Cooles Teil --

    ich hatte noch nie einen Kamerarucksack -- sondern verwende immer meinen Deuter Guide Skirucksack und stecke meine Sachen in Tücher verpackt da rein. Aber der Rucksack hier gefällt wirklich… Könnt ich auf Weltreise auch gebrauchen. Hier in Venezuela gibts denn aber sicherlich nicht…

    Wünsch dir was!

Leave a Reply