16. Juni 2009

Gezwitscher

twitter1Seit einem halben Jahr twittere ich mich nun schon durch das Netz und kann eine sehr positive Zwischenbilanz ziehen. Warum ich twittere hatte ich bereits in einem Artikel beschrieben. Neben nützlichen links finde ich aber auch immer wieder bemerkenswerte Aphorismen, die mal mehr und mal weniger lustig sind. Meine “Best of” will ich Euch nicht vorenthalten:

 

 

 

  • @frischkopp “Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: ‘Wo kämen wir hin?’ und keiner ginge, um zu schauen, wohin wir kämen? :-)”
  • @escamoteur Man sollte eine TAN erst eingeben BEVOR man sie durchstreicht” #fail
  • @bonzibuddy lattenrost ist keine geschlechtskrankheit! 
  • @Eyesdieler  “Alle sagten: Das geht nicht. Da kam einer, der wusste das nicht und hat’s gemacht.”
  • @escamoteur “Demokratie darf nicht so weit gehen, dass in der Familie darüber abgestimmt wird, wer der Vater ist.”
  • @rollli: “Diskutiere nie mit einem Idioten,er zieht dich runter auf sein Niveau und schlägt dich dort durch Erfahrung.”
  • @Ornaldo15 Stefan Raab zu Naddel über T. Gsell: “Ist doch toll, wenn eine Plastikbratze der anderen Plastikbratze vorwirft, sie sei eine Plastikbratze”
  • @meskalinopolis “Ey, komm her du Schwanzmaul!” #begrüßungsformeln #plattenbau 

 

.