26. November 2009

Geburtstag

geburtstagHeute vor einem Jahr schrieb ich meinen ersten Blogeintrag. Eigentlich war es gar kein richtiger Eintrag. Ich hatte einfach nur keine Lust mehr mein Umfeld via Email auf Web-Fundstücke aufmerksam zu machen. So waren meine ersten Einträge allesamt eigentlich keine eigenen Beiträge als vielmehr die Aneinanderreihung von Fundstücken aus dem Web.

Was sich mittlerweile daraus entwickelt hat, hab ich weder gehofft noch erwartet, denn ein Ziel hatte ich nicht. Mein Resümee nach 365 Tagen, 213 Artikeln, 588 Kommentaren und mittlerweile knapp 12.000 Besuchern monatlich: WOW!

Doch neben dem Zahlenkarussell bleibt die Frage nach dem warum. Ich hab ne Menge Blumen am Wegesrand gepflückt, statt auf der Straße Gas zu geben. Ein monetärer Aspekt erübrigt sich. Ich habe in diesem Jahr durch meinen Blog viel gelernt, viel Neues entdeckt und ne Menge Leute getroffen. Die Arschlochdichte war extrem gering. Im Gegenteil: Bei einigen Leuten wäre es echt schade gewesen, wenn sie mir nicht über den Weg gelaufen wären. Und mit einigen – da bin ich mir sicher – werde ich noch sehr lange zu tun haben.

Danke an:

  • Spiegelberg, daß er mich wieder in den Schoß der Analog-Fotografie zurück geholt hat.
  • Den Foto-Homies: rim_light, Nachtfliegerin, Metapartikel und  manuel_myers für geile Fotowalks
  • Malte, für die Riesenportion positiver Energie und hochwertigem Input
  • Roitsch für heitere Gelassenheit und die geilste Pizza ever!
  • Benjamin ohne den ich wahrscheinlich nie auf der Zugspitze gewesen wäre
  • Kai für das große Herz