20
Sep
2015
13

Die „Logbuch New York“ Prints

Oh Mann, was für aufregende Zeiten. Die ersten „Logbuch New York Partys“ sind durch und ich bekomme jeden Tag tolle Mails mit wundervollen Reaktionen auf das Buch. Bei der Vernissage in München hatten sich am Ende sogar knapp 300 Leute angemeldet, so daß wir den Vortrag zweimal am Abend durchgeführt haben. Und auch hier waren die Reaktionen überwältigend.

Es ist schon eine große Last die gerade von mir abfällt. Ich bin zwar überzeugt von dem was ich da tue, aber ob das „da draußen“ auch überzeugt, steht ja noch mal auf einem ganz anderen Blatt. Ich bin sehr glücklich gerade. Danke für die vielen Mails und Nachrichten!

Ich werde immer wieder gefragt, ob es einige Bilder der New York Strecke auch als Print zu kaufen gibt. In der Tat habe ich recht lange darüber nachgedacht, ob und wie ich das ganze technisch und logistisch überhaupt umsetzen kann. Ich habe ja bisher immer nur die Prints an sich in meinem Shops verkauft – also ohne Rahmen und Passepartout. Irgendwie fand ich das aber immer etwas unbefriedigend, weil der Print an sich ja ohne Rahmen und Passepartout schlecht an der Wand hängt, ich aber wiederum vor der ganzen Verpackungs- und Versand-Arie – so ich denn mit Rahmen und Passepartout verkaufen würde – großen Respekt hatte. Mal ganz abgesehen von den Lager- und Versandkosten…  und dann lege ich ja auch noch auf bestimmtes Papier wert… (dazu später mehr). Ich erspare euch jetzt mal alle Details – ich habe nun eine Lösung. Und zwar eine sehr gute!

Ab sofort gibt es alle (!) Fotos des Logbuch New York“ als Print im Shop (wahlweise in A3, A2, oder A1)  inkl. edlem, schwarz eloxiertem Alu-Rahmen und signiertem Passepartout aus 1,5mm Museums-Karton. Das Procedere ist relativ einfach: Ich habe hinten im Logbuch New York einen Index aller Bilder mit den Seitenzahlen, die gleichzeitig als Bildnummer fungieren. Ihr müsst einfach die Seitenzahl des Fotos raussuchen, selbige ins Suchfeld des Shops (oben rechts) eingeben und bestellen – fertig! Jeder Print wird dann individuell auf feinstem Barytpapier ausgedruckt, gerahmt, signiert und verschickt.

Ein paar Worte zum verwendetem Baryt-Papier, weil auch hier immer wieder gefragt wird:
Ich habe eine mehrmonatige Papier-Odyssee hinter mir und fühle mich nun endlich „angekommen“. Setzte ich während meiner schwarz/weiss Phase vor allem auf ungestrichene FineArt-Papiere, fehlte mir bei den farbigen New York Bildern irgendwie „der Schmelz“ bei ebendiesen Papieren.

Irgendwann stieß ich dann auf Baryt-Papiere, die sehr oft für Galerie-Prints verwendet werden. Ich testete mich durch diverse Anbieter und blieb am Ende bei SIHL-Masterclass Papier hängen. Die Oberfläche, die Dicke, die Beschichtung und die Haptik des SIHL-Papieres überzeugten mich restlos. Kein divenhaftes Getue, satte Tiefen und feine Details… genau richtig für dieses Sujet. Und ich konnte SIHL als Partner für meine Ausstellungen gewinnen. Alle Prints in den Ausstellungen und im Shop werden auf diesem hochwertigen Baryt-Karton von SIHL gedruckt. Zwar empfiehlt der Hersteller das Papier für schwarz/weiss Aufnahmen, doch bedruckt man den Bart-Karton in Farbe, entwickelt sich ein wundervoller „Schmelz“, den man irgendwie nicht beschreiben kann.

Die Ausstellung im „Print my Home“ in München wird noch etwa 4 Wochen hängen. Dort können sich zumindest die Münchener von der Qualität der Prints überzeugen und natürlich auch gleich vor Ort erwerben. Ich habe dort übrigens auch eine Anzahl des „Logbuch New York“ inkl. dem streng limitierten „Life is about sayin´ YES!“ Jutebeutel liegen lassen. Wenn ihr also noch kein Buch habt, kann gern auch direkt in den Laden gehen:

Print my Home, Oberanger 43, 80331 München

Ich freue mich nun auf die Buch-Dinner hier bei uns im Studio in der kommenden Woche. Für ein paar Termine gibt es auch noch Karten: http://shop.stilpirat.de/produkt/buch-dinner-logbuch-new-york/

Alle weiteren Veranstaltungen findet ihr hier im Überblick

Eine tolle Woche wünscht euch

Euer Stilpirat

logbuch_new_york_vernissage_prints-1 logbuch_new_york_vernissage_prints-2 logbuch_new_york_vernissage_prints-9 logbuch_new_york_vernissage_prints-5 logbuch_new_york_vernissage_prints-6 logbuch_new_york_vernissage_prints-7 logbuch_new_york_vernissage_prints-8 logbuch_new_york_vernissage_prints-10 logbuch_new_york_vernissage_prints-11 logbuch_new_york_vernissage_prints-12 logbuch_new_york_vernissage_prints-13 logbuch_new_york_vernissage_prints-14 logbuch_new_york_vernissage_prints-15 logbuch_new_york_vernissage_prints-16 logbuch_new_york_vernissage_prints-17 logbuch_new_york_vernissage_prints-18 logbuch_new_york_vernissage_prints-19 logbuch_new_york_vernissage_prints-20 logbuch_new_york_vernissage_prints-21 logbuch_new_york_vernissage_prints-22 logbuch_new_york_vernissage_prints-23 logbuch_new_york_vernissage_prints-24 logbuch_new_york_vernissage_prints-25 logbuch_new_york_vernissage_prints-26 logbuch_new_york_vernissage_prints-27

 

Alle Fotos von Maiky Przklenk

You may also like

Printverlosung
Die „Krolop-Live-Logbuch-New-York-Sendung“ (Teil 2)

4 Responses

  1. Marek

    Das ist ja super Nachricht. Ich hab mich schon gefragt, ob es Prints zum Kaufen geben wird.
    Wie sieht es eigentlich mit einer Buchvorstellung in der Schweiz aus? Hättest du da nicht mal Lust… Du wurdest sicher einige Menschen glücklich machen :0).
    Ganz liebe Grüsse und herrlichen Sonntag lieber Stilpirat. Danke für deine Arbeit, die so herzerwärmend ist :0)

Leave a Reply