27
Apr
2009
0

Der Weg zu perfekten Foto (2)

qualitaetHeute Teil2 meiner kleinen Reihe „der Weg zum perfekten Foto“. Eine Hommage darauf das zu tun was Dir jedes Fachbuch verbieten will!

Qualität der Aufnahme“ (Teil 2 )

Natürlich sollte das Fundament der Arbeit immer die richtige Kombination aus Blende und Belichtungszeit sein, doch perfekt ausgeleuchtete Motive und „1/3 – 2/3″Bildausschnitte aus dem Lehrbuch sind nicht immer unbedingter Gehorsam eines guten Fotos. Über- oder Unterbelichtung, kontrastarmut – ja sogar leicht verwackelte Ergebnisse können einem Bild mehr Atmosphäre geben und einen Teil der Geschichte erzählen. Eine Rose is eine Rose ist eine Rose… und mit etwas Bewegungsunschärfe manchmal viel lebendiger.

In meiner Anfangszeit habe ich oft Fotoseminare besucht und anderen Fotografen assistiert. Was ich dort gelernt habe war „Handwerk“ – das „Auge“ kann man nicht erlernen. Aus heutiger Betrachtung ist Einiges was man dort mitnimmt für mich eher fraglich – so z.B. die richtige Wahl des Bildausschnittes. Das schlimmste „No go“ waren immer abgeschnittene Motive…  Hört nicht drauf! Hört lieber auf Euer Herz und was in Eurem Kopfkino abgeht! Ich hab einige schöne Fotos gemacht (und gesehen) bei denen Gliedmaßen fehlten oder Gesichter abgeschnitten waren:

 

 Kalle Gustafsson Kalle Gustafsson
(Fotos: Kalle Gustafsson: www.kallegustafsson.com)

Zuviel Wissen macht zuviel kaputt!
Jeder Fotograf der das liest haut mir mit Sicherheit auf die Flossen aber nichts ist schlimmer als mit der Kamera unterwegs zu sein ein bisschen experimentieren zu wollen und  vor jedem Schuß 10 Fragen im Kopf durchzugehen – das ist das definitive Ende der Kreativität! Mit der Zeit kriegt man mit worauf es ankommt -auf „Fachbücher wälzen“ sicher nicht!
Es gibt unendlich viele Theoretiker deren Bilder jede Praxis fehlt. Stolz präsentiert man nach dem Shooting das perfekt gesetzte Licht und hat dabei vergessen, Energie mit dem Modell zu auszutauschen. Eben: Fotoleere!

Die unbändige Lust genau diesen Moment einzufangen ist wichtiger als alles andere:


(Foto: Stilpirat | Motiv: Zombie Joe)

Hier gehts zu Teil 1: Atmosphäre

You may also like

Inside Vietnam | Nebel
Interview mit Andreas Chudowski

3 Responses

Leave a Reply