11
Jun
2010
0

Das Staunen der Lämmer

Die „Sony World Photography Awards“ sind jedes Jahr Anlaufpunkt für viele Fotografen und Chance, sich einem breiten Publikum zu stellen. Die Güte der über 80.000 Einsendungen ist hoch und ein durchstöbern durch die Galerien auf der offiziellen Seite dieses Wettbewerbs ein riesiger Fundus an Bild-Ideen und Momenten die unter die Haut gehen.Den begehrten „L´Iris d´Or“ -Preis erhielt in diesem Jahr der italienische Fotograf Tomaso Ausili mit seiner Einsendung „Das Staunen der Lämmer“ – einer Fotografie, die unter die Haut geht und die mich lange beschäftigte.

© Tomaso Ausili

Diese Fotografie schafft es, eine Menge über uns Menschen zu erzählen und zeigt wozu Fotografie in der Lage ist. Ein kurzer Moment im Schlachthof – mehr nicht…

Die gesamte Bildserie „The Hidden Death“ (Der verborgene Tod) gibt es unter anderem hier zu sehen (Vorsicht – nichts für schwache Nerven!):
http://bfox.wordpress.com/2010/02/12/tommaso-ausili-slaughterhouse-world-press-photo-2010/

You may also like

Interview mit Andreas Chudowski
Ich mag die Stimmung

2 Responses

Leave a Reply