13
Dez
2016
1

clickcklickwhat die Dritte – Postproduction

Oh Mann, eigentlich sollte diese Folge bereits vor Monaten raus sein, aber irgendwas kam immer dazwischen. In unserer dritten Folge quatschen wir mit meinem Retoucher Josh Terlinden sowie mit keinem Geringeren als  „Mr. POP“ Florian Schmucker, der lange Zeit für und mit Paul Ripke gearbeitet hat (und arbeitet). Es geht um – natürlich – Postproduction: Wieso, weshalb, warum sollte man sie auslagern, was passiert dann mit den Bildern und was sind die verrücktesten Wünsche der Kunden an die Postproduction. Dabei gibts wieder Kölsch und kleine und große „Ahaaa´s“.

Ohne die beiden ersten Folgen in den Schatten stellen zu wollen, stellt diese Folge mit Sicherheit ein Highlight unserer kleinen Fotografen-Plauderei dar und aus irgendeinem verrückten Grund ist sie ganz schön lang geworden, deshalb haben wir sie in zwei Teile gepackt. Viel Spaß und gute Unterhaltung!

You may also like

Clickclickwhat mit Pascal Kerouche und Kevin McElvaney
Clickclickwhat Episode 4 mit Fynn Kliemann und Moritz Neumeier

3 Responses

  1. Hey, bislang kannte ich euer neues Format noch gar nicht. Aber die Folge ist wirklich unterhaltsam und ich fand die Einblicke super interessant! Vielen Dank dafür und ich freue mich auf mehr!

Leave a Reply