12
Jan
2012
0

Bildband des Monats (3)

Es kommt leider viel zu selten vor, dass ich in einen „echten“ Buchladen gehe. Normalerweise flüchte ich mich höchstens bei einem Regenschauer in eine Buchhandlung. Ich meine, es ist nicht so, dass ich keine Bücher kaufe – doch-doch – aber eben am Liebsten über Amazon. Ihr kennt das: Man bekommt bei jedem Besuch auf der Seite Bücher empfohlen und schwupsdiwups ist das Monatsbudget für Bildbände dahin…  Leider – und darüber denke ich in letzter Zeit immer öfter nach – gehen ne Menge interessanter Bücher an mir vorbei – weil ich eben nicht mehr aktiv suche, sondern mich „berieseln“ lasse…

Nun war ich in der letzten Woche mal wieder im Kino – „Ziemlich beste Freunde“ – G.R.A.N.D.I.O.S!!! Geht unbedingt rein! Der beste Film, den ich seit langem gesehen habe! Naja, und auf dem Weg dahin, stolpere ich in meine „Zweit-Lieblingsbuchhandlung“ „Zweitausendeins“ in den Colonaden (der erste Platz geht an die Fotobuchhandlung am Haus der Photographie). Und beim Stöbern fällt mir dieser Wälzer in die Hände: Mark Laita – Created Equal (Affiliate Link)

 

30×40 cm und kiloschwer, 240 Seiten Leineneinband mit Prägedruck, die Abbildungen innen auch sehr aufwendig gedruckt… also was für Fotoliebhaber. Darin finden sich über 200 ganz wundervolle Großformat-Aufnahmen des amerikanischen Fotografen Mark Laita, der laut englisch-sprachigem Vorwort seine Jugend in der Dunkelkammer verbrachte und für den die Arbeit als Fotograf ein Lebenstraum ist. Sieht man sich die Aufnahmen an, kann man erkennen, dass hier ganz große Fotografie-Kunst am Werk ist. Da nimmt einer seinen Lebenstraum ernst 😉
Auf jeder Doppelseite werden 2 völlig unterschiedliche Menschen porträtiert, die immer etwas vereint. Es sind Leute von der Strasse: der Bettler, die Hure, der Versicherungsvertreter, eine Ballerina, der Rocker… alle vor dem gleichen Hintergrund mit der gleichen Lichtsetzung…

(Mehr „Plates“ kann man übrigens auf der Seite von Mark Laita sehen: http://www.marklaita.com/ce.html)

Der „Umfaller des Tages“ war für mich allerdings der Preis! Was schätzt Ihr? So was geht gut und gern für über 100€ über den Ladentisch. Zweitausendein bietet den Schinken für gerade mal 14,95 € an. Ich hätte am liebsten gleich ein paar Bücher mitgenommen… doch am Ende schaut man sich ja doch immer nur eins an 😉

Zu meiner riesengroßen Überraschung kann man das Buch auch im Zweitausendein-Store bei Amazon für das gleiche Geld (14,95€). bestellen  (Affiliate-Link). Und wer genau hinschaut, wird feststellen, dass das Buch bei anderen Anbietern noch 159,- € kostet (was durchaus gerechtfertigt ist). Ok, ich schätze, all jene, die diese Blogpost zu spät lesen, werden wohl in de Röhre gucken…  Ich würde ja zuschlagen!

You may also like

Hollywood Portrait-Shoot (Part 2)
Nassplatten zum Sonntag

37 Responses

  1. Pingback : Jede Menge Buchtipps für Fotografen | Der Stilpirat

  2. Pingback : VoThoGrafie.de » Inspiration auf Papier

  3. Ist heute in einerm RIESEN Karton mit der Post gekommen. Was soll ich sagen? „Danke für den super Tipp“ wäre ne Idee. Zusammen mit Frau und Tochter hab ich den gesamten Welzer beim Frühstück Platte für Platte durchgblättert und mehr als einmal emotionale Reaktionen gezeigt. Sehr schöne Sache!

  4. Pingback : Hanseat-Unikat

  5. Pingback : olaf-ist.net » Mark Laita

  6. Zwar habe ich mir diesen Bildband nicht angeschafft, doch bin ich heute auf deinen Hinweis hin zu den Colonnaden aufgebrochen. Für Interessenten, es liegen noch rund 5 Bände dort aus.

    Überaus interessant fand ich am Band, dass es auch recht humoristische Vergleiche von „Plates“ gab, wie die Bilderkonstellation aus Tradern auf der Linken und Mitarbeitern eines Abrissunternehmens auf der Rechten. Einfach Top!

  7. .marc

    Super Steffen, Danke für den tollen Tipp!
    Bei zweitausendeins gibt es online momentan noch 40 Exemplare, für alle die nicht den vollen preis bezahlen wollen.

  8. Schön! Genau das richtige für mich.
    Freu mich riesig

    (Wünschte nur, der A.Sanders Bildband wäre ein kliiitzekleines bisschen billiger.
    Obwohl der wohl auch so schon sehr preiswert ist).

    Grüße!
    Sylvie

  9. Hatte das Buch zufällig gestern von einem Kollegen zur Ansicht mitgebracht bekommen.
    Teilweise echt krasse Bilder … aber absolut faszinierend!
    Der Bildstil und die Aussage der gegenüberstehenden Bilder sind der Knaller!
    Absolute Empfehlung!

  10. Danke! Das lag schon eine halbe Ewigkeit in meiner Amazon Wunschliste. Für den Preis ein nobrainer…
    Hatte das mal hier im Buchladen in der Hand. Eins der besten.

  11. Jens

    Vielen Dank!
    Habe ich doch gleich mal gekauft. Es ist wirklich ein unglaublicher Preis für ein so schönes Buch -- auch handwerklich -- ein „Steidl“ halt.

Leave a Reply