2
Sep
2009
0

Beirette

beiretteWie oft sehe ich in den einschlägigen „Online-Hipstores“ kleine bunte Plastikkameras – so genannte Lomos! Die Lomografie bzw. Lomographie ist eine Stilrichtung innerhalb der Fotografie. Der Begriff leitet sich von der Kleinbildkamera „LOMO Compact Automat“ (LC-A) der Sankt Petersburger Firma Lomo ab, wird inzwischen aber für eine ganze Stilrichtung verwendet, die eine Art „lässige“ Schnappschussfotografie propagiert. (Quelle Wikipedia) Da gibt es die Holga, die Diana, die Golden Half – ja sogar doppeläugige Lomos wie die Blackbird werden angeboten. Die meißten dieser „Kameras“ sind so ab 30 EUR zu haben. Nach oben hin scheint auch hier alles offen zu sein wie uns die kürzlich erschienene Elite Diana zeigt.

Allen Fans dieser Art der Fotografie möchte ich heute mal eine Kamera ans Herz legen, die sich wunderbar für derlei Zwecke eignet und in der Bucht schon für einen Zehner und auf Flohmärkten für einen EURO zu haben sind: Die Beirette aus der ehemaligen DDR. Ich selbst bin glücklicher Besitzer mehrerer Beirettes und liebe diese Teile sehr, denn im Gegensatz zu den „Online-Hipstore-Lomos“ sind sie günstiger zu haben und  ich kann hier mehr als zwei Blenden einstellen. Bei einigen Beirette-Modellen ist sogar noch eine Änderung der Verschlusszeit möglich. Die Entfernung zum Motiv lässt sich natürlich ebenfalls prima an der Linse einstellen. Kompliziert wird es dabei selbst für Anfänger nicht, denn in der Regel sind auch hier Sonne und Wolken an der Linse aufgedruckt um mal eben schnell einen Schnappschuss zu machen.

Die Beirette wurde ab 1941 vom VEB Kamerawerk Freital (bei Dresden) hergestellt und wurde in der DDR zur Volkskamera. Ich kenne niemanden in meinem Alter, der in der DDR aufwuchs und keine Beirette sein eigen nannte. Die Modellreihen reichten von der einfachen Plastik Ausführung (SL 100)bis hin zur „Edelbeirette“ mit Belichtungsmesser und und teilbeledertem Gehäuse (Beirette 35).

Die fotografischen Ergebnisse sind entsprechend der „Ausstattung“ unterirdisch. Und genau da liegt der Reiz! Je nach Kameramodell ergibt sich eine schöne Vignettierung und Unschärfe an den Rändern. Ich gehe manchmal auch soweit und male mir mit dem Filzstift auf der Linse einen Farbfilter 😉

Man sollte nicht den Fehler machen und damit im klassischen Sinne versuchen zu „fotografieren“. Während des Spazierens mal draufhalten und abdrücken macht nicht nur mehr Spaß sondern ergibt auch wesentlich interessantere Bilder. In der Fußgängerzone habe ich hier wirklich echt ein paar schöne Sozialstudien geschossen ;-X –

Kombiniert mit abgelaufenen Filmen, die man in der Bucht ebenfalls schon für 30 Stk / 10 EUR bekommt, hat man in jedem Fall wesentlich interessantere und spannendere Bilder als man sie mit den üblichen Digitalknipsen machen kann.

Eine schöne Übersicht über die Beirette Modelle :
http://www.beier-kamera.de/html/geschichte.html

und die Geschichte der VEB Kamerawerke Freital findet sich hier:
http://www.beier-kamera.de/html/geschichte.html

.

Die ersten 3 Bilder sind von mir, der Rest:

Bild von Rafael Peñaloza unter unter Creative Commons bei Flickr:
http://www.flickr.com/photos/rpenalozan/1760458766/

Lomo_rielee unter Creative Commons Lizenz bei Flickr:
http://www.flickr.com/photos/lomo_rielee/2326471097/

Beirette 35 unter Creative Commons Lizenz bei Flickr:
http://www.flickr.com/photos/alf_sigaro/503629370/

Beirette unter Creative Commons Lizenz bei Flickr:
http://www.flickr.com/photos/andrys_stienstra/3090567212/

Beirette electronic unter Creative Commons Lizenz bei Flickr:
http://www.flickr.com/photos/alf_sigaro/503667145/

Beirette SL 100 unter Creative Commons Lizenz bei Flickr:
http://www.flickr.com/photos/zero_data/239294675/

Beirette KB unter Creative Commons Lizenz bei Flickr:
http://www.flickr.com/photos/squonk/1314499669/

You may also like

Agnes

4 Responses

  1. Pingback : Lomografie | Pixelgranaten

  2. Pingback : Jungewilde » Lomografie

  3. Pingback : Wehrt Euch! | Der Stilpirat

  4. Danke für die Info und für die Linktipps. Dieser Artikel finde ich sehr interessant. Die Kamera ist einfach klasse und die Bilder … unglaublich schön! Grüße, Martin

Leave a Reply