16
Jul
2009
0

Aus der Fotokiste: Shine

shineIm Jahre 2004 ergab es sich für mich, ein paar Ausflüge ins Musikvideo-Business zu unternehmen. Nachdem es mein erstes Musikvideo „Popbitch“ ohne Budget aber mit willigen Promis (Heinz Hönig, Jens Riewa) in die MTV Rotation geschafft hatte, sollte ich diesen Überraschungserfolg mit dem Video zur nächsten Singleauskopplung wiederholen. Da ich überhaupt kein Freund davon bin, Erwartungen zu erfüllen, machte ich diesmal etwas völlig anderes. Glücklicherweise wurde meine Spinnerei vom zuständigen Label abgesegnet und so schnappte ich mir meinen Lieblingskameramann, seine 8mm Kamera und wir fuhren ins völlig zerschossene Halle an der Saale. Die Stadt war in diesen Tage im Begriff vor den Augen ihrer Bewohner abgerissen zu werden. Die trostlose Atmosphäre und Roughness versuchte ich so gut es ging einzufangen.

Ich lies den Protagonisten 3 Tage lang im Anzug und feinen Sohlen über kaputtes Pflaster rennen, bis im die Galle überlief. Ich hatte ihn endlich da wo ich ihn haben wollte: seine Verzweiflung und Wut im Video sind so was von echt, daß wir uns den Body Coach locker sparen konnten. Am Ende des letzten Drehtages scheuchte ich den armen Kerl auf ein völlig marodes Dach wo ich mit irgendeiner Billigknipse ein paar Bilder schoss. Sie lagen bis heute unentdeckt auf irgendeiner CD wo ich sie heute morgen hervor kramte.

Ich bin überrascht, wie deutlich und spannend die Bilder trotz des deutlich abgespeckten Equipments sind und hoffe, daß es nicht nur mir so geht und die Stimmung auch Euch erreicht…

ShineShineShineShineAbrissShinebild-93

Das Video schaffte es übrigens nicht in die  MTV-Rotation, vorenthalten will ich es Euch dennoch nicht:

Did you ever love me from der Stilpirat on Vimeo.

Beim Schnitt des Videos musste ich leider soviel schönes Bildmaterial rausschneiden, daß ich mich irgendwann daran setzte und ein Video nur aus dem eliminierten Schnittmaterial zusammen bastelte. Diese Bilder packte ich dann einfach über die B-Seite der Single. Im Nachhinhein gefällt mir dieses Video fast besser 😉

When we turn to stone from der Stilpirat on Vimeo.

Die Band „Shine“ gibts heute leider nicht mehr. Das Album floppte trotz umwerfender Kompositionen, Arrangements und Produktion. Zu kaufen gibts  die Scheibe immer noch  (Das Cover ist übrigens auch von mir 😉 )

Der Kopf der Band „Frederick Waldner“ hat mittlerweile sein neuestes Projekt „The Glam“ am Start und ich hoffe, daß es ihm diesmal gelingt den Rockolymp zu erobern!

You may also like

Interview mit Andreas Chudowski
Ich mag die Stimmung

3 Responses

  1. Pingback : Joel Havea “My Dear” (Teaser) | Der Stilpirat

  2. Pingback : Shooting “The Glam” | Der Stilpirat

Leave a Reply