15
Sep
2009
0

Meine süße Schwedin auf dem Airbus Familientag

BelugaVorwürfe, man würde sich für sie schämen, braucht sie nicht zu fürchten. Sie ist vorzeigbar und ich zeig sie gern! Der Altersunterschied macht mir auch wenig Sorgen. Sie ist knackige 16 Jahre jünger als ich und rattenscharf. Ich spreche kein schwedisch und sie sprich überhaupt nicht – sie gehorcht – und wie! Meine Hasselblad 500 c/m!

Der Airbus Familientag war ein schöner Anlass sie auszuführen und zu zeigen. Natürlich mußte sie ran! Hatte ich ihr doch ein A16 Magazin in der Bucht besorgt und einen Rollei Digibase CN 200 Pro angezogen.
Den Start des Airbus A320 sah ich vom Auto aus – im Rückspiegel – denn ich saß wie einige hundert andere Bekloppte im Stau auf dem Weg zum Parkplatz – geschlagene 2 Stunden! Die Schwedin im Kofferraum…

Genervte Frau, quengelige Kinder, Hunger, Durst, 30 Minuten bei Platzregen anstehen am Dixi  und dann am Tor gemerkt, daß wir keine Eintrittskarten hatten. Die Stimmung hatte ihren Siedepunkt erreicht! Nette Leute mit Überhang an Eintrittskarten getroffen, reingekommen – Wurst und Cola eingeatmet –  nasse Klamotten – Regen vorbei – das Gefühl unbedingt wieder nach Haus zu müssen!

Meiner süßen Schwedin konnte das alles nichts anhaben. Sie wollte benutzt werden! Und das tat ich auch! Hier ein paar schöne Schnappis…

Der Rollei Digibase CN 200 wurde vom Hersteller bewusst auf 50er Jahre getrimmt. Das Ergebnis hat mich absolut überzeugt. Leider scheint er einige Millimeter schmaler zu sein als herkömmliche 120er Filme, denn selbst das Hasselblad Magazin war nicht in der Lage den Film gerade  von einer Spule zur anderen zu bewegen. Bei einigen Bildern wurde so die rechte Seite abgeschnitten.  Gemerkt habe ich es eigentlich am Deutlichsten beim Einscannen der Negative. Hier passte der Film nicht mal in die 120er  Führung…

Die Farbwelt, Körnung Schärfe dieses Filmes ist jedoch absolut überzeugend.

.

5 Responses

  1. Wir sind dem „Schmalfilm“ mal nachgegangen. Es gab vor ein paar Jahren mal eine Charge, die tatsächlich zu schmal geschnitten war, das ist aber schon eine Weile her. Ein Qualitätsfehler, der bei den aktuell lieferbaren Digibase CN 120 (und auch bei den Digibase CR) nicht zu finden ist.

    1. Hi Thomas, ganz richtig, Die Kiev ist ein Nachbau der Hasselblad, allerdings etwas schwerer und mit einigen „Fertigungstoleranzen“ verbaut. Ein Blick auf dei „über mich“ Seite verrät, daß ich in der Nähe von Hamburg wohne 😉

Leave a Reply